fbpx

Olympia Peking: Kobyashi führt nach dem ersten Durchgang 

07.02.2022, Beijing, China (CHN): Ryoyu Kobayashi (JPN) - XXIV. Olympic Winter Games Beijing 2022, ski jumping men and women, mixed team HS106, Beijing (CHN). www.nordicfocus.com. © Thibaut/NordicFocus. Every downloaded picture is fee-liable.
Werbung

Nach dem ersten Durchgang beim Einzel-Wettbewerb von der Großschanze bei den Olympischen Spielen in Peking liegt der Japaner Ryoyu Kobayashi in Führung. Auf Rang zwei folgt der Norweger Marius Lindvik auf Rang zwei und dem Slowenen Timi Tajc auf Rang drei.  

Mutig ging die Jury in diesen ersten Durchgang und startete den Wettbewerb aus Luke 20. Im Vergleich zum Probedurchgang bedeutete das noch einmal eine Luke mehr Anfahrt. So waren bereits zum Beginn des Durchgangs weite Flüge möglich. Der Japaner Ryoyu Kobayashi zeigt einen weiten Satz auf 142 Meter und setzt sich damit mit einem Vorsprung von 2,2 Punkten an die Spitze des Feldes. Marius Lindvik folgt mit einem Sprung auf 140,5 Metern auf dem zweiten Rang. Dritter ist momentan der Slowene Timi Zajc mit einer Weite von 138,5 Metern.  

Auf Rang vier liegt der Pole Mail Stoch, der einen Sprung auf 137,5 Meter zeigt. Vorerst auf dem fünften Rang liegt Manuel Fettner (Österreich) mit einer Weite von 138,5 Metern.  

Deutsches Team steigert sich  

Im Vergleich zum Probedurchgang liegt die deutsche Mannschaft nochmal eine Schippe drauf. Karl Geiger findet nach schwierigen Trainingstagen endlich den Zugang zur Schanze und setzt sich mit einem Sprung auf 138 Meter auf Rang sechs. Markus Eisenbichler zeigt einen Satz auf 137,5 Meter und liegt damit auf dem achten Rang. Constantin Schmid springt auf 134 Meter und liegt zwischenzeitlich auf Rang 11. Pius Paschke zespringt auf 131 Meter, was im Zwischenklassement Platz 23 bedeutet.  

Österreich mit Licht und Schatten

Bis auf Manuel Fettner auf Rang fünf und Jan Hörl, der einen Sprung auf 136 Meter in den Schnee setzt und sich auf Rang sieben einrangiert enttäuscht das Team aus Österreich. Stefan Kraft spring auf 131 Meter und ist damit vorerst auf Rang 19 zu finden. Daniel Huber springt auf 133 Meter und liegt damit nach dem ersten Durchgang auf Rang 21 .  

Ausgeschieden nach dem ersten Durchgang sind leider die beiden Norweger Daniel André und Robert Johansson auf den Rängen 31 und 32.  

Weiter geht es in Peking um 13:07Uhr mit dem Kampf um die heiß begehrten Medaillen.  

Resultat erster Durchgang

Quelle: FIS

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.