Weltcup Wisla: Kraft und Eisenbichler im Training vorne, Qualifikation ab 18 Uhr

Foto: Konstanze Schneider

Endlich ist es wieder soweit: Für alle Beteiligten und Skisprung-Fans steigt heute der Weltcup-Auftakt in die Wintersaison 2020/21 im polnischen Wisla. Im ersten offiziellen Training der neuen Saison zeigten vor allem der Österreicher Stefan Kraft und der deutsche Markus Eisenbichler die stärksten Sprünge.

Auch wenn es im Vorfeld keinerlei Vergleichswerte zwischen den Nationen gab, so sind die Ergebnisse des offiziellen Trainings keine große Überraschung. Stefan Kraft siegt im ersten Durchgang mit einem Sprung auf 129 m vor Markus Eisenbichler (129 m) und Kamil Stoch (127 m). Im zweiten Trainingsdurchgang hatte Markus Eisenbichler mit einem Gate kürzeren Anlauf die Nase vorne. Mit einem Satz auf 129,5 m setzte er sich gegen seinen Teamkollegen Karl Geiger (130,5 m) durch. Der Norweger Halvor Egner Granerud reihte sich mit 128,5 m hinter den beiden Deutschen ein.

Die Qualifikation für den Einzelwettbewerb am Sonntag startet um 18 Uhr (live bei Eurosport).

Resultat Training
Quelle: FIS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.