fbpx

Weltcup Titisee-Neustadt (GER) 21.-23.01.2022

Hochfirstschanze, Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Wo wird gesprungen?

Die Wettbewerbe in Titisee-Neustadt werden auf der Hochfirstschanze ausgetragen, welche nach dem Berg „Hochfirst“ benannt ist. Es ist die größte Naturschanze Deutschlands. Der Austragungsort Titisee-Neustadt befindet sich im Hochschwarzwald in Baden-Württemberg, unweit von der Schweiz. Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Titisee und Neustadt, wobei Titisee mit seinem gleichnamigen See einem wahren Tourismusmagneten gleicht. Die Schanze gehört geografisch gesehen zum Ortsteil Neustadt. In diesem Jahr findet der Weltcup als Ersatz für den Corona-bedingt abgesagten Weltcup in Sapporo (JPN).

Die Schanzendetails der Hochfirstschanze im Überblick:
Hillsize:142 m
K-Punkt:125 m
Schanzenrekord:148 m (Domen Prevc, 11.03.16)
Baujahr:1950 (letzter Umbau: 2003)
Zuschauerkapazität:25.000

Programm:

Freitag, 21.01.21
13:30 Uhr – Offizielles Training
15:50 Uhr – Qualifikation (Eurosport)

Samstag, 22.01.21
15:15 Uhr – Probedurchgang
16:15 Uhr – Einzelwettbewerb (ARD, Eurosport)

Sonntag, 23.01.21
14:30 Uhr – Probedurchgang
16:00 Uhr – Einzelwettbewerb (ARD, Eurosport)

Werbung

One thought on “Weltcup Titisee-Neustadt (GER) 21.-23.01.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.