Skispringen-news.de

Skiflug-Weltmeisterschaften 2024 nach Bad Mitterndorf vergeben

Foto: Tadeusz Mieczyński / Skijumping.pl

Die 28. Ausgabe der Weltmeisterschaften im Skifliegen wird am Kulm im österreichischen Bad Mitterndorf ausgetragen. Die Österreicher springen damit für den Veranstalter aus Harrachov (CZE) ein, der das Event im Jahr 2024 ursprünglich ausrichten wollte.

Wie der Internationale Skiverband (FIS) mitteilte, wird die übernächste Skiflug-WM am Kulm stattfinden. Der Veranstalter in der Steiermark übernimmt damit die Veranstaltung der tschechischen Kollegen, die aufgrund technischer und finanzieller Probleme ihre Schanze nicht rechtzeitig fertigstellen werden können. Die Skiflugschanze in Harrachov besitzt aktuell kein gültiges FIS-Zertifikat, weshalb die Schanze umgebaut werden muss. Nach acht Jahren kehrt man somit nach Bad Mitterndorf zurück, denn die letzte Skiflug-WM am Kulm fand im Jahr 2016 statt.

Die kommende Skiflug-Weltmeisterschaft steht bereits im kommenden Winter, im norwegischen Vikersund an. Der angesetzte Termin ist bisher der 11. bis 13. März 2022. Karl Geiger und das Team aus Norwegen werden dort versuchen, ihre Titel von Dezember 2020 zu verteidigen.

Quelle: FIS

Die mobile Version verlassen