fbpx

SGP Wisla: Ursa Bogataj gewinnt Qualifikation der Damen

Ursa Bogataj, Foto: Jan Simon Schäfer
Werbung

Ursa Bogataj aus Slowenien heißt die Siegerin der ersten Qualifikation des Sommer. In Wisla setzte sie sich mit 108,5 Punkten und der Bestweite von 123 Metern gegen Sara Takanshi und Marita Kramer durch. Wie zuvor im Training wird Katharina Althaus beste Deutsche.

Die starke Österreicherin Marita Kramer fuhr nach Traineranfrage aus zwei Gates weniger Anlauf an und landete damit dennoch bei 121,5 Metern mit einer starken Weite auf Rang drei. Denn auch für Sara Takanashi (104,9 P.) wurde der Anlauf aus Gate 14 gewählt. Für die Zweite des Gesamtweltcups im vergangenen Winter wurde es Rang zwei. Die beste Skispringerin der vergangenen Saison, Nika Kriznar, fuhr ebenfalls zwei Gates tiefer an und platzierte sich auf dem fünften Rang.

Alles DSV-Damen am Samstag dabei: Althaus erneut am stärksten

Nach ihrem dritten Platz im ersten Training erwischte Katharina Althaus auch einen guten Sprung auf 119 m in der Qualifikation, der für sie am Ende einen vierten Platz bedeutete. Für Juliane Seyfarth lief der Qualifikationsdurchgang bereits deutlich besser als das Training zuvor. Sie reihte sich hinter Althaus als zweitbeste der deutschen Damen auf Rang 14 ein. Weiter zurück blieben sowohl Luisa Görlich (24.), Anna Rupprecht (27.) als auch Selina Freitag (32.) und Pauline Hessler (34.). Alle vier qualifizierten sich solide, schafften jedoch nicht den Sprung in die vorderen Platzierungen.

Beide Norwegerinnen scheiden aus – USA & Kanada im Wettbewerb dabei

Aufgrund der Entscheidung der norwegischen Trainer nicht mit der Nationalmannschaft anzureisen, bekamen die beiden jungen Athletinnen Karoline Katvedt und Karoline Roested die Möglichkeit, zum ersten Mal im Rahmen des Sommer-Grand-Prix anzutreten. Für eine Teilnahme am Wettkampf haben die Ergebnisse von beiden aber noch nicht ausgereicht. Die amerikanischen Skispringerinnen, die mit Nina Lussi und Logan Sankey an der Qualifikation teilnahmen, sind zumindest mit Sankey im morgigen Wettbewerb vertreten. Auch ihre kanadischen Nachbarinnen sind immerhin zwei Athletinnen im erstem Sommer-Wettbewerb dabei. Abigail Strate und Natalie Eilers schafften beide den Sprung in die besten 40 der Qualifikationsränge. Von den polnischen Lokalmatadorinnen sind am Samstag Nicole Konderla, Wiktoria Przybyla und Anna Twardosz im Wettbewerb dabei. Lediglich Joanna Szwab schied ganz knapp als 41. aus.

Am Samstag geht es für die Damen um 12 Uhr los mit dem Probedurchgang. Doch auch am Freitagnachmittag gibt es noch reichlich Skispringen aus Polen. Das erste Training der Herren steht um 15:30 Uhr auf dem Programm, gefolgt von der Qualifikation um 17:30 Uhr, welche live von Eurosport übertragen wird! (Programm-Übersicht SGP Wisla)

Offizielles Resultat Qualifikation

Quelle: FIS

Werbung

One thought on “SGP Wisla: Ursa Bogataj gewinnt Qualifikation der Damen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.