fbpx

Österreicher und Sloweninnen siegreich beim Alpencup in Liberec – Göbel auf dem Podest

Die Top 6 der Damen am Sonntag; Foto: Jürgen Winkler/OPA
Werbung

Neben Sommer Grand Prix und Continentalcup standen am vergangenen Wochenende auch weitere Wettkämpfe der Alpencup-Serie auf dem Programm. Erstmals war das tschechische Liberec Gastgeber. Während es für die Damen bereits im August eine Deutschland-Tournee gab, markierten die Wettkämpfe für die Herren den Start in die neue Saison.

Und diese begann für die Skispringer aus Österreich genauso erfolgreich wie die letzte endete. An beiden Tagen war das Siegerpodest fest in österreichischer Hand: Maximilian Ortner (19 Jahre) sicherte sich am Samstag mit zwei blitzsauberen Sprüngen auf der HS100-Schanze seinen ersten Alpencup-Sieg vor seinen Teamkollegen Andre Fussenegger (18) und Louis Obersteiner (17). Und am zweiten Tag legte Ortner direkt nach. Wiederum setzte er sich im ersten Durchgang an die Spitze und zeigte auch im zweiten Durchgang den besten Sprung des Felds. Trotz wechselhafter Windbedingungen änderte sich im Klassement nicht viel: Obersteiner wurde Zweiter, Fussenegger Dritter.

Grundmann, Bayer und Kübler mit Top-10-Platzierungen

Nur Paul Justus Grundmann (Steinbach-Hallenberg) auf den Plätzen 9 und 11, Ben Bayer (Pfullingen) auf Platz 10 am Sonntag und Frantisek Lejsek (Tschechien) auf Platz 6 am Samstag gelang es, die Phalanx der Österreicher und Slowenen zu durchbrechen, die alle weiteren Plätze in den Top 15 einnahmen.

Bei den Damen gingen beide Siege nach Slowenien: Am ersten Tag dominierte die 16-Jährige Nika Prevc das Feld nach zwei Sprüngen über Hillsize mit weitem Vorsprung, auf den weiteren Plätzen folgten die Schweizerin Emely Torazza und Michelle Göbel (Willingen). Diese lag am Sonntag nach dem ersten Durchgang in Führung, im zweiten Durchgang wurde sie von Jerneja Repinc Zupancic (1.) und Nika Prevc (2.) überholt und konnte sich erneut über einen dritten Platz freuen. Lilly Kübler sprang an beiden Tagen unter die ersten Zehn (7./10.). Emely Torazza wurde Vierte und behält das gelbe Trikot der Gesamtführenden vor Nika Prevc und Anna-Fay Scharfenberg.

Nächste Station Kandersteg

Schon vom 24. bis 26. September finden die nächsten Alpencup-Wettbewerbe statt. Austragungsort ist dann Kandersteg in der Schweiz.

Ergebnis Herren: Samstag | Sonntag | Gesamtwertung

Ergebnis Damen: Samstag | Sonntag | Gesamtwertung

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.