fbpx

Oberwiesenthal: DSV-Nachwuchs absolviert Deutschlandpokal-Finale

Max Unglaube springt zum Gesamtsieg in der J16; Foto: Jan Simon Schäfer
Werbung

Am vergangenen Wochenende stand der nächste Deutschlandpokal für die Skispringerinnen und Skispringer auf dem Programm. In den Altersklassen Jugend 16 und Jugend 17 ging es bereits um die Entscheidungen in der Gesamtwertung.

Es war ein Wochenende der Doppelsiege: In fast allen Altersklassen waren die Siegerinnen und Sieger des ersten Wettkampfs auch am darauffolgenden Tag erfolgreich. In der J16 (Jahrgang 2006) dominierte der erst 14-jährige Vagul Kaimar auf der vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal perfekt präparierten Fichtelbergschanze. Der Este, der seit kurzem in Oberstdorf lebt und trainiert, zeigte mit 105,5 bzw. 106 Metern jeweils die weitesten Sprünge und verwies Max Unglaube (WSV 1923 Bad Freienwalde) an beiden Tagen auf Platz 2. Platz 3 ging am Freitag an Björn Kupke (SG Nickelhütte Aue), am Samstag an Pirmin Kaiser (WSV Oberaudorf).

Siege für Kaimar, Tittel, Fuchs und Sell

In der J17 (Jahrgang 2005) sicherte sich jeweils Adrian Tittel (SG Nickelhütte Aue) den Sieg und flog als Einziger seiner Altersklasse mehrfach über die 100-Meter-Marke. Den zweiten Platz belegte am Samstag Lukas Nellenschulte (SK Winterberg), Dritter wurde Julian Fussi (SC Ruhpolding). Diese tauschten am Sonntag die Podestplätze: Fussi wurde Zweiter, Nellenschulte sprang im zweiten Durchgang noch von Rang 7 auf Rang 3 nach vorne.  

In der Herrenklasse lag am ersten Tag Eric Fuchs (SC Oberstdorf) vorne, der sich vor Adrian Sell (SV Meßstetten) und Marinus Kraus (WSV Oberaudorf) platzieren konnte. Am zweiten Tag zeigte Sell dann die weitesten Sprünge und verwies Fuchs auf Platz 2, Kraus wurde erneut Dritter.

Kiechle, Lebelt und Tyralla erfolgreich – Gesamtsieger in der Jugend geehrt
Sina Kiechle holt sich zwei Tagessiege; Foto: Jan Simon Schäfer

In der J16 weiblich gewann an beiden Tagen Sina Kiechle (SC Oberstdorf) vor Julina Kreibich und Lara Günther (beide VSC Klingenthal). In der J17 setzte sich Klara Lebelt (VSC Klingenthal) jeweils gegen Selina Kölle (SC Degenfeld) durch, der dritte Platz ging an Joanna Eberle (SC Oberstdorf) bzw. Alvine Holz (WSV 1923 Bad Freienwalde). Bei den Damen waren nur zwei Springerinnen am Start – hier holte sich Maike Tyralla (SK Meinerzhagen) die Tagessiege, Amelie Thannheimer (SC Oberstdorf) wurde Zweite.

Nach der Berücksichtigung zweier Streichergebnisse wurden in den Jugendklassen die Endergebnisse in der Gesamtwertung ermittelt. In der Jugend 16 ging der Gesamtsieg an Max Unglaube, der sich vor Lasse Deimel (SC Hinterzarten) – in Oberwiesenthal nicht am Start – und Björn Kupke platzieren konnte. Lukas Nellenschulte holte sich den Pokal für den Sieg in der Gesamtwertung in der Jugend 17, hinter ihm reihten sich Alexander Angerer (WSV DJK Rastbüchl) und Nils Raumer (FSV Rittersgrün) ein. Bei den Damen ging der Gesamtsieg in der J16 an Nadine Färber (TSV Buchenberg) vor Amelie Neumann (WSV Isny) und Lara Günther. In der J17 war Klara Lebelt erfolgreich, Platz 2 und 3 ging an Alvine Holz und Selina Kölle.

Lukas Nellenschulte gewinnt die Gesamtwertung in der J17; Foto: Jan Simon Schäfer
Deutsche Jugendmeisterschaft steht an

Die Damen und Herren bestreiten im Rahmen der Deutschen Jugendmeisterschaft, die vom 18.-20. März ebenfalls in Oberwiesenthal stattfinden wird, noch zwei Einzelwettkämpfe im Deutschlandpokal. In den Altersklassen J16 und J17 werden dann die Jugendmeistertitel im Einzel und Team vergeben.

Ergebnisse Damen: Samstag | Sonntag

Ergebnisse Herren: Samstag | Sonntag

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.