Oberstdorf: Katharina Althaus wird deutsche Meisterin

Foto: DSV - SkiDeutschland, Portrait 2020

Die gebürtige Oberstdorferin Katharina Althaus schnappte sich am Freitag den Sieg im Rahmen der deutschen Meisterschaften. Die Doppel-Weltmeisterin von Seefeld 2019 setzte sich auf der Normalschanze in der Audiarena nach zwei starken Sprüngen, mit einem Vorsprung von 0,5 Punkten, gegen eine starke Juliane Seyfarth durch.

“Bis zum Winter werde ich an meiner Landung arbeiten und mir so die nötigen Punkte sichern”, so Seyfarth nach der Siegerehrung. Das Podest komplettiert Agnes Reisch, jedoch mit einem deutlichen Rückstand von 17,3 Punkten. Bereits zum fünften Mal kann Katharina Althaus sich gegen die nationale Konkurrenz durchsetzen und sich auf diese Weise den nationalen Titel sichern.

Den Titel bei den Juniorinnen konnte sich mit einem deutlichen Vorsprung Selina Freitag sichern. Auf Rang zwei landete Jenny Nowak vor Michelle Göbel, die damit das Podest vervollständigte. “Ich würde mich sehr freuen, wenn wir in der nächsten Saison auch die Chance hätten, unsere eigene Vierschanzentournee zu springen, oder wenn die zehn stärksten Athletinnen am Ende der Saison zum ersten Mal einen Skiflug-Weltcup austragen könnten”, so die Wünsche der frischgebackenen Junioren-Meisterin.

Ramona Straub, Marie Naehring und Alina Ihle verzichteten auf die Teilnahme und gingen nicht an den Start. Dies war für die Damen das letzte Kräftemessen, bevor die Saison vom 4. – 6. Dezember im norwegischen Lillehammer eröffnet wird.

Quelle: DSV, interne Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.