Skispringen-news.de

Marita Kramer dominiert auch Großschanzen-Training in Chaikovsky

Foto: Tadeusz Mieczyński / Skijumping.pl

Nach dem Teamwettbewerb ist vor dem Saison-Finale. Am Sonntagmorgen geht es für die Damen im russischen Chaikovsky Schlag auf Schlag. Vom Teamwettbewerb auf der Normalschanze direkt in einen Trainingsdurchgang auf die Großschanze. Auch auf dieser scheint die Österreicherin Marita Kramer nach erstem Eindruck die Top-Favoritin zu sein.

Mit einer Weite von 138 Meter, jedoch aus Gate 12, gewann Marita Kramer den einen Trainingsdurchgang vor Silje Opseth aus Norwegen, die noch aus Gate 15 startete. Ema Klinec lieferte die Top-Weite im Training mit einem Sprung auf die Hillsize von 140 Meter, sogar noch aus Gate 15. Die beiden Besten nach derzeitigem Weltcupstand, Sara Takanashi und Nika Kriznar, fuhren ebenfalls aus Gate 12 an und landeten auf den Plätzen 5 und 4.

Für Sara Takanashi, Nika Kriznar sowie Marita Kramer geht es ein letztes Mal in den Kampf um die Kristallkugel, die theoretisch noch für alle drei Athletinnen möglich ist. Gleiches gilt für die drei auch in der Gesamtwertung der Blue-Bird-Tour.

DSV-Damen mit gemischten Gefühlen

Während Selina Freitag und Luisa Görlich im Training auf der Großschanze überhaupt nicht zurechtkamen, so legten Juliane Seyfarth mit 127,5 und Anna Rupprecht mit 122,5 Metern einen deutlich besseren Start hin. Nach zunehmendem Aufwind startete Katharina Althaus bereits mit drei bzw. einem Gate weniger Anlauf als ihre Teamkolleginnen und setzte mit 128 Metern dennoch eine ordentliche Weite in den Schnee.

Um 8 Uhr MEZ (Chaikovsky, + 4 Stunden) soll der letzte Wettbewerb sowohl der Blue-Bird-Tour als auch der Wintersaison 2020/21 starten.

Resultat Offizielles Training
Startliste 1. Durchgang
Gesamtweltcup Damen
Blue-Bird-Gesamtstand

Quelle: FIS

Die mobile Version verlassen