fbpx

Ljubno: Katharina Althaus führt das Team zur Premiere an

Katharina Althaus (GER), Foto: Jan Simon Schäfer
Werbung

Der DSV hat am Mittwoch sein Aufgebot für das Silvester- und Neujahrsspringen im slowenischen Ljubno bekanntgegeben. Bundestrainer Maximilian Mechler setzt dabei auf sein vertrautes Personal.

Wie in der Ramsau (AUT) gehen Katharina Althaus (SC Oberstdorf), Selina Freitag (SG Nickelhütte Aue), Pauline Heßler (WSV 08 Lauscha), Anna Rupprecht (SC Degenfeld), Juliane Seyfarth (WSC 07 Ruhla) und Carina Vogt (SC Degenfeld) an den Start. „Wir freuen uns darauf, ein Silvester- und ein Neujahrsspringen zu haben, insbesondere mit dem Ko-Duellmodus – das wird bestimmt spannend für die Springerinnen. Die ganze Mannschaft freut sich darauf, da teilzunehmen“, sagt Maximilian Mechler. Erstmals gibt es auch für die Damen eine Art „Mini-Tournee“ im Zeitraum um den Jahreswechsel – in Anlehnung an die Vierschanzentournee der Herren. Perspektivisch soll es eine solche Veranstaltung auch für die Frauen geben. Aktuell ist die Diskussion wieder voll entbrannt.

Die hoffenden Blicke richten sich auf Althaus

Bis es aber soweit ist, konzentrieren sich alle Beteiligten auf die anstehenden Wettbewerbe in Slowenien. Vor allem Katharina Althaus kann sich aus dem deutschen Team Hoffnungen auf eine Platzierung auf dem Podest machen. Beim vergangenen Weltcup im österreichischen Ramsau war sie auf Platz zwei. Diesen Rang hat sie auch in der Gesamtwertung inne. Mit Ljubno verbindet die 25-Jährige zudem ihren ersten Weltcup-Sieg der Karriere aus dem Jahr 2017: „An diese Schanze habe ich bis jetzt nur gute Erinnerungen. Ich bin da eigentlich immer gut zurechtgekommen und freue mich auf die Wettkämpfe.“ Es kann also mit einem spannenden Duell zwischen Althaus und der Gesamtweltcup-Führenden, Sara Marita Kramer aus Österreich, gerechnet werden.

Gut erholt nach einer kurzen Weihnachtspause geht es im slowenischen Ljubno ab Donnerstag (16:30 Uhr) mit der Qualifikation zum Wettkampf am Freitag (16:30 Uhr) weiter. Alle Daten zum Nachlesen gibt es auch in unserer Vorschau.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.