fbpx

DSV benennt die nationale Gruppe für Garmisch-Partenkirchen

Philipp Raimund (GER), Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Bis zuletzt war noch offen, wer bei der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen in der nationalen Gruppe an den Start geht. Nun hat das DSV-Team offiziell seine sechs Athleten bekanntgegeben.

So werden an Silvester in Garmisch-Partenkirchen Martin Hamann (SG Nickelhütte Aue), Philipp Raimund (SC Oberstdorf), Justin Lisso (WSV Schmiedefeld), David Siegel (SV Baiersbronn), Kilian Märkl (SC Partenkirchen) und Felix Hoffmann (SWV Goldlauter) die Qualifikation bestreiten. Bundestrainer Stefan Horngacher hatte bereits im Vorfeld der Continentalcup-Wettbewerbe am Montag und Dienstag in Engelberg (SUI) angekündigt, aus dem siebenköpfigen Starterfeld sechs Athleten auszuwählen. Auf Basis der gezeigten Leistungen und Platzierungen haben sich die sechs genannten Adler durchgesetzt. Moritz Baer (SF Gmund-Dürnbach) ist dabei leer ausgegangen und wird bei der Tournee nicht abheben.

Am Freitag (31.12.2021) steht die Qualifikation in Garmisch-Partenkirchen ab 14 Uhr auf dem Plan. Der Wettkampf findet am Samstag (01.01.2022) um 14 Uhr statt.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.