fbpx

Corona-Fall in Slowenien: Positives Testergebnis bei Cene Prevc

Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Nachdem es seit dem turbulenten Corona-Fall im polnischen Team bei der Vierschanzentournee erst einmal ruhig geworden war, erreicht die Skisprung-Familie nun erneut die Meldung eines weiteren Corona-Falls. Diesmal ist Cene Prevc aus dem slowenischen Team betroffen.

Wie der slowenische Skiverband (SZS) am Donnerstagabend mitteilte, erhielt Cene Prevc ein positives Corona-Testergebnis und wird in Lahti am kommenden Wochenende damit nicht an den Start gehen. Er befindet sich bereits in häuslicher Quarantäne und kam mit den Teammitgliedern nicht mehr in Kontakt, bevor diese sich auf die Reise nach Finnland machten.

„Der Rest der Teammitglieder war negativ und ist bereits vor Ort. Nach dem Protokoll des Internationalen Skiverbandes (FIS) werden alle Nationalmannschaften vor Beginn des Wettbewerbs erneut getestet. So führte das slowenische Team heute Nachmittag einen weiteren Test in Lahti durch, bei dem keine Infektion festgestellt wurde. Die Nationalmannschaft wird in Finnland ohne Cene Prevc antreten, der sich in häuslicher Quarantäne befindet und sich fit fühlt, da er derzeit keine Symptome hat “, so der Pressesprecher des slowenischen Skiverbandes, Tomi Trbovc gegenüber delo.si.

Quelle: delo.si

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.