fbpx

Continentalcup in Titisee-Neustadt abgesagt

Hochfirstschanze, Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Das milde Wetter macht dem Ausrichter einen Strich durch die Rechnung: Die ersten Continentalcup-Wettkämpfe im neuen Jahr können nicht in Titisee-Neustadt stattfinden.

Wie das Organisationskomittee bekanntgab, ist es aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen derzeit nicht möglich, die Hochfirstschanze zu präparieren. Auch für die nächsten Tage sind Temperaturen im zweistelligen Plusbereich angekündigt. Daher musste der für den 7. und 8. Januar geplante Continentalcup der Herren abgesagt werden. Zwei Wochen später steht dann an gleicher Stelle ein Weltcupwochenende auf dem Programm – Titisee-Neustadt ist als Veranstalter für Sapporo eingesprungen.

Der Continentalcup pausiert damit bis zum 22. Januar, falls nicht kurzfristig noch ein Ersatzort gefunden wird. Auch das Wettkampfwochenende vom 15.-16. Januar, das in Sapporo stattfinden sollte, wurde bereits zuvor abgesagt.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.