fbpx

Titisee-Neustadt springt als Weltcup-Standort ein

Hochfirstschanze, Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Titisee-Neustadt bekommt vom 21. bis 23. Januar 2022 den Skisprung-Weltcup der Herren und springt damit für Sapporo (Japan) ein. Dies gab die FIS am Freitagmorgen bekannt.

Geplant sind am Freitag (21.01.) die Qualifikation sowie zwei Einzelwettkämpfe am Samstag (22.01.) und Sonntag (23.01.). Titisee-Neustadt springt kurzfristig als Weltcup-Austragungsort in diesem Winter ein, weil die ursprünglich in Japan angesetzten Wettbewerbe aufgrund der strengen Corona-Einreiseregelung abgesagt wurden. Damit finden im Januar gleich zwei Weltcups in Deutschland statt. Bereits am Wochenende danach gastiert der Weltcup im hessischen Willingen (28.-30. Januar). Dies ist das letzte Weltcup-Springer vor den Olympischen Winterspielen in Peking (04.-20. Februar). Der Ersatzort Titisee-Neustadt gilt zunächst nur für die Herren. Bei den Damen fallen ebenfalls coronabedingt die Japan-Wettkämpfe in Sapporo und Zao aus. Für sie gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen Ersatz.

Den aktualisierten Weltcup-Kalender der Herren gibt es in unserer Übersicht.

Werbung

One thought on “Titisee-Neustadt springt als Weltcup-Standort ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.