fbpx

Sara Takanashi entscheidet die Qualifikation in Wisla für sich

Sara Takanashi, Foto: Jan Simon Schäfer
Werbung

Nur 0,6 Punkte trennen die besten drei Springerinnen der Qualifikation in Wisla. Sara Takanashi aus Japan liegt mit 120,7 Punkten, nach einem Flug auf 128,5 Meter, nur 0,1 Punkte vor Ema Klinec aus Slowenien, welche auf eine Weite von 125 Metern gekommen ist. Dritte wird die Siegerin des gestrigen Tages, Ursa Bogataj, nachdem sie auf 127,5 Meter gesprungen ist.

Aus deutscher Sicht konnten sich alle Springerinnen für den Einzelwettbewerb um 13 Uhr qualifizieren. Katharina Althaus wurde mit einem Sprung auf 121 Meter nicht nur achte des Qualifikationsdurchgangs, sondern auch beste Deutsche. Deutlich weiter hinten sortierten sich die übrigen Teamkolleginnen ein. Selina Freitag wurde auf dem 22. Platz mit 105,5 Metern die zweitbeste Deutsche. Dahinter folgten Pauline Hessler, Luisa Görlich und Anna Rupprecht auf den Rängen 25, 27 und 29.
Juliane Seyfarth wird sich noch etwas strecken müssen, damit sie im Einzelwettbewerb den zweiten Durchgang erreicht. Mit schwachen 87 Metern wird sie nur 37. der Qualifikation.

Offizielle Ergebnisliste der Qualifikation
Offizielle Startliste des 1. Durchgangs

Quelle: FIS

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.