fbpx

Norwegen: Tande mit Corona infiziert – Ergebnis für Villumstad steht noch aus

Daniel-André Tande (NOR); Zakopane - Training 15.01.22; Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Schlechte Nachrichten gab es am Nachmittag aus dem norwegischen Team zu vermelden. Wie Cheftrainer Alexander Stöckl norwegischen Medien gegenüber bestätigte, sei Daniel André Tande mittels eines PCR-Tests positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Sein Teamkollege, Frederik Villumstad, mit dem sich Tande am Wochenende ein Zimmer beim Weltcup im polnischen Zakopane teilte, wurde bisher lediglich in einem Schnelltest positiv getestet – das Ergebnis des PCR-Tests steht noch aus.

Lindvik Kontaktperson

Marius Lindvik, der am Wochenende in Zakopane noch seinen ersten Saison-Sieg gefeiert hatte, gilt als enge Kontaktperson zu Daniel André Tande und wird daher aus Sicherheitsgründen heute Abend nicht an den norwegischen Meisterschaften teilnehmen, auch wenn ein bisher durchgeführter PCR-Test bei ihm negativ ausgefallen ist.

Für das norwegische Team kommt dieser positive Befund zu einer Unzeit. In 17 Tagen beginnen in Peking (China) die Olympischen Winterspiele. Ob die verbleibende Zeit ausreichen wird, dass Daniel André Tande an den Spielen wird teilnehmen können, ist fraglich. Tande hatte nach seinem schweren Sturz im März 2021 im slowenischen Planica unermüdlich um seine Rückkehr auf die Schanze gekämpft.

Das Team von skispringen-news.de wünscht von Herzen gute Besserung!

Quelle: NRK.no

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.