fbpx

Nach Trainingssturz: Dominik Peter erleidet Knieverletzung

Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Nachdem bereits Killian Peier nach einem Kreuzbandriss den kompletten WM-Winter 2020/21 ausfiel, muss nun auch Dominik Peter eine längere Auszeit in Kauf nehmen.

Wie der Schweizer Skiverband mitteilte, ist Dominik Peter während eines Trainingssprunges gestürzt. Er zog sich dabei eine Verletzung des Außen- sowie Innenmeniskus im linken Knie zu. Der 19-Jährige wurde bereits am Mittwoch am Knie operiert. Wie lange er ausfallen wird, könne zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht eingeschätzt werden.

Auch wenn der Zürcher Oberländer im vergangenen Winter nur 54. im Gesamt-Weltcup wurde, so gilt er dennoch als großes Talent in der Schweiz. Im Winter 2020/21 gelang ihm mit einem 16. Platz sein bisher bestes Weltcup-Resultat, zudem sicherte er sich die Bronze-Medaille im Einzel bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Lahti (FIN).

Quelle: swiss-ski.ch

Werbung

One thought on “Nach Trainingssturz: Dominik Peter erleidet Knieverletzung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.