fbpx

Karl Geiger wird DSV-Skisportler des Jahres 2021

Karl Geiger (GER); Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Im Rahmen der diesjährigen DSV-Einkleidung, die aktuell von 13.-14.10. in Schwäbisch Hall stattfindet, hat der Deutsche Skiverband verschiedene Preisträger bekannt gegeben. Gewählt wurden zum einen die Preisträger des „Goldenen Ski“ sowie die „Trainer des Jahres“ der verschiedenen Disziplinen und die DSV-Skisportlerin oder der DSV-Skisportler des Jahres.

Seit seiner Gründung zeichnet der Deutsche Skiverband jedes Jahr herausragende Leistungen der vergangenen Saison aus. Der „Goldene Ski“ ist die höchste Auszeichnung, die durch den DSV an Aktive vergeben wird.

Karl Geiger räumt doppelt ab

Karl Geiger räumt gleich zweimal ab und wird zusätzlich zum „Goldenen Ski“ auch als DSV-Skisportler des Jahres ausgezeichnet. Der Titel wurde damit seit seiner Premiere im Jahr 2015 zum siebten Mal vergeben. Stimmberechtigt waren die DSV-Sportlerinnen und DSV-Sportler aller Disziplinen, aller Kader und Lehrgangsgruppen. Zur Wahl standen die vom DSV für ihre herausragenden Leistungen mit dem Goldenen Ski ausgezeichneten Aktiven der vergangenen Saison.

Als erfolgreichster Skispringer bei der WM in Oberstdorf 2021 zählen Gold im Team, Gold im Mixed-Team, Einzel-Silber von der Normalschanze sowie Einzel-Bronze von der Großschanze zu dem Konto von Karl Geiger. Bei den Skiflug-Weltmeisterschaften in Planica holte er sich den Weltmeistertitel im Einzel und gewann Silber mit dem Team. In der Saison 2020/21 holte der 28-Jährige Platz zwei in der Tournee-Gesamtwertung (mit dem Sieg in Oberstdorf), insgesamt 11 Podestplatzierungen und damit Rang sechs im Gesamtweltcup. Zudem sicherte er sich den Gesamtsieg in der Skiflug-Wertung.

Katharina Althaus erhält „Goldenen Ski“ bei Skispringerinnen

Bei den Skispringerinnen erhält die Oberstdorferin Katharina Althaus die Auszeichnung des Goldenen Ski 2021. Zu Buche stehen bei der 25-Jährigen Gold im Mixed-Team bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in ihrer Heimat, Platz neun im Gesamtweltcup 2020/21, neun Top-Ten-Platzierungen von insgesamt 13 Weltcups sowie Platz drei in Chaikovsky.

Peter Wucher „Trainer des Jahres“ in Disziplin Skisprung

Der 56-Jährige ist der verantwortliche Sprungtrainer der Bundespolizei-Sportschule in Bad Endorf und gehört dem WSV Isny an. Zu den Sportlern und Sportlerinnen die Wucher trainierte und die unter anderem bei Olympischen Winterspielen und Weltmeisterschaften Medaillen gewinnen konnten, gehören: Ulrike Gräßler, Anna Rupprecht, Carina Vogt, Svenja Würth, Markus Eisenbichler, Martin Hamann, Felix Hoffmann, Luca Roth, David Siegel, Michael Uhrmann und Marinus Kraus.

Quelle: DSV

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.