fbpx
Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Beim Sommer-Grand-Prix-Auftakt der Herren im polnischen Wisla führt Jan Hörl vor dem Finaldurchgang. Doch Markus Eisenbichler und Jakub Wolny lauern direkt dahinter.

Mit 130,5 Metern hat sich der 22-jährige Österreicher an die Spitze des Feldes gesetzt. Doch auch der Siegsdorfer Markus Eisenbichler hat mit 128 Metern geliefert – wie auch der Pole Jakub Wolny, der nach 123,5 Metern zur Landung setzte. Auf das Podest können sich aber auch Markus Schiffner (4.) und Dawid Kubacki (5.) noch Hoffnungen machen. Insgesamt liegen die Springer in den Top 10 von den Punkten nah beieinander. Die Entscheidung um die Podestplätze fällt nach dem letzten Sprung.

Auch der DSV ist in der Verlosung um das Podest dabei

Aus deutscher Sicht sieht es neben Eisenbichler auch gut für Karl Geiger aus. Der Oberstdorfer liegt vor dem Finale auf Platz sechs. Direkt dahinter folgt Constantin Schmid (7.). Severin Freund (16) und Andreas Wellinger (26.) werden ebenfalls sicher punkten. Einzig Stephan Leyhe hat bei seinem Comeback das Finale als 31. verpasst.

Das Finale beginnt um 18:36 Uhr (MEZ).

Ergebnis: 1. Durchgang

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.