fbpx
Foto: FIS Ski Jumping Chaikovsky
Werbung

Der für den 15.-16. Januar 2022 geplante Herren-Continentalcup in Sapporo (JPN) wurde abgesagt. Das gab der Internationale Skiverband am Dienstag offiziell bekannt.

Wie der internationale Skiverband (FIS) heute Morgen mitteilte, wurde der für Anfang Januar geplante Continentalcup im japanischen Sapporo abgesagt. Der Grund dafür sind „organisatorische Probleme“. Nach einem Ersatzort, an dem die Wettkämpfe vom 15. bis 16. Januar austragen werden können, wird aktuell gesucht.

Laut internen Stimmen habe man aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie von japanischen Regierungsseiten lediglich grünes Licht für Weltcup-Veranstaltungen bekommen. Die geplanten COCs müssen daher auch im kommenden Winter ausfallen.

Quelle: FIS, interne Informationen

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.