fbpx

Vorzeitiges Saison-Aus für Rok Masle

Rok Masle; Foto: Jan Simon Schäfer
Werbung

Noch bevor die Wintersaison für Rok Masle so richtig losgeht, ist sie schon vorbei. Der 17-jährige Slowene hat sich im Training das Kreuzband gerissen.

Dies gab Masle am Dienstag auf seiner Instagram-Seite bekannt, mit dem Sturzvideo aus Planica. Darauf ist zu sehen, wie der 17-Jährige bei der Landung im hohen Weitenbereich zu Sturz kommt und sich dabei verletzt hat. „Meine Saison ist bereits früher beendet. Wegen meiner Kreuzband-Verletzung bin ich nicht in der Lage, den Winter zu bestreiten. Anstatt zu springen, werde ich den Fokus auf meine Reha legen, die nun auf mich wartet. Wir sehen uns in der nächsten Saison“, erklärte der jungen Slowene in seinen sozialen Netzwerken.

Bitterer Ausfall für das Nachwuchsteam

Mit Rok Masle fällt dem slowenischen Team ein wichtiges Nachwuchstalent in diesem Winter weg. Bei der diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaft in Lahti holte Masle mit dem Nachwuchsteam den Vize-WM-Titel. Zudem wäre der 17-Jährige für die anstehende JWM in Zakopane ebenfalls startberechtigt gewesen. Auch dieses Ziel fällt durch die Verletzung nun weg. Rok Masle war in der Vorbereitung im Continentalcup und FIS-Cup unterwegs. Zuletzt war der Springer vom Hauptstadt-Verein SSK Ilirija (Ljubljana) beim Conti-Cup in Klingenthal auf Platz 10.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.