Überraschung: Kuttin neuer Sprungtrainer der DSV-Kombinierer

Foto: Skoki Polska / Julia Piatkowska

Vor Kurzem sollte Heinz Kuttin noch neuer Cheftrainer der Skisprung-Herren-Nationalmannschaft in Frankreich werden. Nachdem er diesen Vertrag kurzfristig abgelehnt hatte, wurde über seinen weiteren Weg spekuliert. Nun wurde das Geheimnis gelüftet.

Wie der Deutsche Skiverband (DSV) am Dienstag mitteilte, verstärkt der Österreicher nun das deutsche Nationalteam in der Nordischen Kombination. Dort wird er neuer Sprungtrainer und ersetzt damit seinen Vorgänger Ronny Ackermann. 

“Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe”, so der 49-Jährige gegenüber dem DSV. “Die Disziplin Nordische Kombination zählt seit vielen Jahren zu den Erfolgsgaranten im Deutschen Skiverband, und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass diese Erfolgsstory auch in Zukunft weitergeschrieben wird.”

Auch Horst Hüttel, Teammanager der Nationalmannschaft, zeigt sich äußerst zuversichtlich: “Mit Heinz Kuttin konnten wir einen ausgewiesenen Fachmann und erfahrenen Skisprungtrainer für die Weltcup-Mannschaft verpflichten. Das Trainerteam um Hermann Weinbuch, Kai Bracht und Heinz Kuttin besitzt hohe Fachkompetenz und große Erfahrung. Davon sollten alle Athleten profitieren können.”

Weiterer neuer Trainer im DSV-Team

Der ehemalige Weltcupspringer Maximilian Mechler ist ab sofort als Honorartrainer für den Bereich 1b im Frauen-Skisprung-Team verantwortlich.

Der 36-Jährige wird sowohl am Bundesstützpunkt in Oberstdorf, als auch bei Lehrgangs- und Wettkampfmaßnahmen im Continentalcup tätig sein.

Quelle: DSV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr über Cookies erfahren