Neue Schanzen für den Nachwuchs in Klingenthal

Vogtlandschanze Mühlleithen, Foto: Konstanze Schneider

Die Vogtlandschanzen im sächsischen Mühlleithen, nahe Klingenthal, sollen schon lange erweitert werden. Nun kommen insgesamt sogar vier neue Schanzen zum Komplex hinzu.

“Früh übt sich” ist wohl eins der bekanntesten Sprichwörter Deutschlands. Doch dies ist oft leichter gesagt als getan. Das weiß auch der Nachwuchs der Skispringer und Nordischen Kombinierer, der aktuell nicht ausreichend geeingnete Schanzen in Klingental zum trainieren hat. Allerdings soll sich das jetzt ändern.

Insgesamt 925.000 Euro sollen in vier neue Schanzen an der Vogtlandschanze investiert werden. Die vier Schanzen werden die Größen K8, K15, K25 und K40 haben. Somit sind sie ideal für die jungen Nachwuchs-Athleten in und rund um Klingenthal. Mit der Erweiterung der bisherigen Trainingsanlage können längere Autofahrten gespart werden.

Klingenthal investiert mit der neuen Schanze vorallem in die Zukunft. Grade die Nachwuchsförderung ist im Skispringen sehr wichtig, da es eine eher kleine Sportart mit nur wenigen Atlethen in Deutschland ist. Für die jungen, talentierten Springer ist es wichtig, in der Nähe trainieren zu können und keine lange Autofahrt in Kauf nehmen zu müssen. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie die Nachwuchsförderung durch die neuen Schanzen verbessert werden kann und ob wir vielleicht in ein paar Jahren einen Karl Geiger aus dem Vogtland haben.

Quelle: Freie Presse

2 thoughts on “Neue Schanzen für den Nachwuchs in Klingenthal

  • 23/09/2020 um 13:39
    Permalink

    Schön, dass endlich mal Geld in den Skisprungsport in Sachsen fließt! Oft hat man das Gefühl das alles Geld im Fußball und den anderen großen Sportarten hängen bleibt. Da kann der Nachwuchs nun schön üben und sicher wird es das ein oder andere Talent geben, dass dann auf sich aufmerksam machen wird!

    Antwort
    • 24/09/2020 um 21:48
      Permalink

      Ja, das wollen wir doch hoffen 😉

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.