fbpx

Marita Kramer setzt Ausrufezeichen im Probedurchgang

Foto: FIS Ski Jumping Chaikovsky
Werbung

Die Favoritenrolle für den heutigen Wettbewerb im französischen Courchevel scheint sicher: Nach ihrem Sieg in der Qualifikation entscheidet die ÖSV-Athletin Marita Kramer auch den Probedurchgang für sich. Mit zwei Gates weniger Anlauf und unglaublichen 137 Metern setzte sie ein deutliches Ausrufezeichen an die Konkurrenz.

Mit der Schanzenrekord-Weite und einem Vorsprung von ganzen 27,5 Punkten gewann Kramer (66,9 P.) den Probedurchgang vor Teamkollegin Eva Pinkelnig (41,2 P.), die zwar nur 124,5 Meter erreichte, aber aus gleichem Gate wie Marita Kramer startete. Nach dem Riesensatz der Österreicherin wurde auf Trainerwunsch für die Japanerin Sara Takanshi um weitere zwei Gates verkürzt. Bei ihr ging der Plan jedoch alles andere als auf, sodass sie bereits bei 98 Metern landete. Hinter den beiden Österreicherinnen auf Platz drei landete Ema Klinec (39,0 P.) mit 126,5 Metern, die als erstes die K-Punkt-Weite übersprang.

Ähnlich wie im Training und der Qualifikation am Vormittag fiel es den ersten Athletinnen schwer, überhaupt die K-Punkt-Weite oder eine Weite darüber zu erreichen. Bis hin zur Startnummer 11, der Österreicherin Chiara Kreuzer, erreichte keine Athletin eine Weite über 100 Meter, weshalb der Anlauf nach ihr um weitere zwei Gates verlängert wurde. Mit ihren 110,5 Metern aus dem anfänglichen kürzeren Anlauf hielt sich die frisch verheiratete Chiara Kreuzer lange an der Spitze. Sie wurde erst von der Französin Julia Clair mit 116,5 Metern abgelöst.

Althaus und Seyfarth verzichten auf Probesprung

Selina Freitag (17.), Pauline Hessler (20.), Luisa Görlich (20.) und Anna Rupprecht (20.) präsentierten sich im Probedurchgang annähernd wie in ihren ersten Sprüngen des Tages. Juliane Seyfarth, die sich am Vormittag bereits besser als noch vor drei Wochen in Wisla zeigte, ließ die Probe aus. Gleiches gilt für Katharina Althaus, die am Vormittag die Plätze sechs und fünf im Training und der Qualifikation erzielte.

Der erste Wertungsdurchgang beginnt um 18 Uhr und kann lediglich im Eurosport Player live verfolgt werden. (Überblick & Programm SGP Courchevel)

Resultat Probedurchgang

Quelle: FIS

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.