fbpx

FIS-Cup in Lahti: Andre Fussenegger holt sich den Sieg – Felix Hoffmann wird Zweiter

Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Im ersten Wettkampf im Rahmen des FIS-Cup im finnischen Lahti holt sich der Österreicher Andre Fussenegger den Sieg vor dem DSV-Adler Felix Hoffmann und seinem österreichischen Teamkollegen Janni Reisenauer.

In Lahti stehen an diesem Wochenende zwei Wettkämpfe von der Normalschanze (HS 100) im Rahmen des FIS-Cup auf dem Programm. Der Wettkampf wurde aufgrund der noch immer schwierigen Einreisebedingungen von den Olympia-Anlagen in Südkorea nach Lahti verlegt.
Der 18-jährige Österreicher Andre Fussenegger vom SV Dornbirn holte sich mit Weiten von 95 und 94,5 Metern (248,1 Punkte) den Tagessieg vor dem einzigen deutschen Starter Felix Hoffmann, dem mit 99 Metern und 91 Metern lediglich 1,6 Punkte auf den Tagessieg fehlten. Im Probedurchgang hatte dabei der 23-jährige Deutsche noch Ambitionen auf einen Sieg angemeldet. Auch nach dem ersten Durchgang waren die Hoffnungen noch intakt, doch wurde Hoffmann am Ende noch vom Österreicher Fussenegger vom Rang eins verdrängt.
Auf dem dritten Rang landete mit 243 Punkten (93,5 Meter und 95,5 Meter) mit Janni Reisenauer ebenfalls ein Österreicher.

Österreich und Finnland mannschaftlich stark

Auf Platz vier landete der junge Pole Jan Habdas. Der 17-Jährige hatte nach dem ersten Durchgang mit einem Sprung auf 96,5 Meter noch auf Platz zwei gelegen, verlor nach einem Satz auf 92 Meter im zweiten Durchgang noch zwei Ränge und verpasste am Ende das Podest um 2,3 Punkte. Die Plätze Fünf und Sechs gingen mit Francisco Moerth (92,5 und 91 Meter, 236,6 Punkte) und Louis Obersteiner (94 Meter und 95,5 Meter, 233,8 Punkte) ebenfalls an das Team aus der Alpenrepublik. Der Pole Adam Niznik kam mit Weiten von 88 und 91,5 Meter mit 225,5 Punkten auf den siebten Platz. Der 18-jährige Kärtner Julijan Smid vom SV Achomitz landete mit Sprüngen auf 91,5 und 85,5 Meter (220,6 Punkte) auf Rang acht.
Erfreulich: Die Plätze neun bis zwölf gingen an das Team aus Finnland. Kasperi Valto (204,8 Punkte) wurde Neunter. Seine Teamkollege Henri Kavilo (10.), Tuomas Kinnunen (11.) und Vilho Palosaari (12.) komplettierten das gute finnische Ergebnis.

Weiter geht es in Lahti mit dem zweiten Wettkampf von der Normalschanze am Sonntag. Der Probedurchgang beginnt um 9Uhr, ehe um 10Uhr der Wettkampf startet.

Offizielles Resultat FIS-Cup Lahti

Quelle: FIS

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.