Weltcup Willingen: Keine Zuschauer an der Mühlenkopfschanze

Foto: Tadeusz Mieczyński
Werbung

Ein weiterer Weltcup-Veranstalter reiht sich in die Liste derer ein, die ihre Wettbewerbe in dieser Saison ohne Zuschauer durchführen müssen. Demnach wird auch der Weltcup im hessischen Willingen ohne Zuschauer stattfinden.

Wie der Veranstalter am Mittwoch mitteilt, wird es bei dem Weltcup, der von 29.-31.01.2021 geplant ist, keine Zuschauer an der Schanze geben. Bereits Ende November entschied sich der Ski-Club Willingen in Abstimmung mit dem Landkreis Waldeck-Frankenberg und dem zuständigen Gesundheitsamt gegen Fans im Stadion.

Aufgrund der neuen geplanten Einschränkungen der deutschen Bundesregierung bezüglich der Corona-Pandemie, die vorerst bis zum 10. Januar 2021 geplant sind, ist leider davon auszugehen, dass auch kurze Zeit später keine Veranstaltung mit Zuschauen möglich sein wird. Daher soll Gleiches auch für den Continentalcup gelten, der nur eine Woche später von 05.-07.02.21 stattfinden soll.

„Ich bin sehr enttäuscht, dass bei beiden Skispringen keine Fans an der Mühlenkopfschanze sein können, aber die Gesundheit für alle hat Vorrang in diesen für alle schweren Zeiten,“ sagt Ski-Club-Präsident und Weltcup OK-Chef Jürgen Hensel. „Wir lassen uns aber nicht entmutigen und freuen uns schon jetzt auf 2022, wenn die Welt hoffentlich wieder in Ordnung ist und wir dann vor möglichst ausverkauftem Haus unseren Weltcup in bewährter Form ausrichten können. Dann vielleicht mit einer Premiere, der Ausrichtung eines zusätzlichen Damen-Weltcups.“

Quelle: SC Willingen

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.