Weltcup Nizhny Tagil: Norwegische Dreifach-Führung nach erstem Durchgang

Robert Johansson, Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Ganz stark präsentiert sich heute die norwegische Mannschaft in Nizhny Tagil. Nachdem Marius Lindvik die Qualifikation vor Halvor Egner Granerud gewonnen hat, sieht es auch im Wettkampf ganz ähnlich aus: Nach dem ersten Durchgang führt Robert Johansson vor Granerud un Lindvik. Pius Paschke belegt einen starken fünften Rang.

Johansson, der gestern mit 142,5 Metern für einen neuen Schanzenrekord sorgte, sprang heute 139 Meter weit (131,8 Punkte). Granerud liegt mit 4,5 Punkten Rückstand (135,5 Meter) auf Platz zwei, Marius Lindvik liegt weitere vier Punkte zurück. Anze Lanisek (Slowenien) landet auf Platz vier, der Abstand ist jedoch schon beachtlich, sodass die Norweger den Tagessieg unter sich auszumachen scheinen.

Eisenbichler auf Rang 7

Auch heute präsentiert sich aus deutscher Sicht wieder Pius Paschke in sehr guter Form. Mit einem Sprung auf 129,5 Meter liegt er derzeit auf Platz fünf. Nur knapp dahinter liegt Markus Eisenbichler auf Rang 7, der seinen vom Wind verwehten Sprung von gestern wegstecken muss. Constantin Schmid ist 12., Andreas Wellinger muss im zweiten Durchgang erneut zuschauen.

Wegen positiver Coronatests ist das österreichische Team nicht am Start.

Offizielles Ergebnis

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.