fbpx

Weltcup Klingenthal: Nur 50 Teilnehmer – Training und Prolog ab 15:30 Uhr

Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Nach den letzten beiden Weltcupspringen in Willingen, ist der Skisprungtross nun im Vogtland zu Gast. In Klingenthal werden erneut zwei Einzelspringen stattfinden. Heute stehen zwei Trainings und der Prolog auf dem Programm. Dieser ersetzt aufgrund der geringen Starterzahl wie schon in Titisee-Neustadt die Qualifikation.

Langsam aber sicher geht es in die zweite Hälfte des Weltcupwinters 2020/21, während die Nordische Ski-WM immer näher rückt. In Klingenthal geht es aber nun erstmal vorrangig um Weltcuppunkte. In der Gesamtwertung konnte der Norweger Halvor Egner Granerud seinen Vorsprung in Willingen nochmal deutlich ausbauen, doch nun werden die Karten wieder neu gemischt. So wollen auch Markus Eisenbichler, Kamil Stoch und einige weitere Top-Springer nochmal angreifen. Am heutigen Tag steht jedoch erstmal das “Warm-Up” für die beiden Einzelspringen am Wochenende an. Hierbei geht es darum, sich schon mal das richtige Gefühl für die in Klingenthal oftmals nicht ganz so leichten Bedingungen aufzubauen.

Tkachenko erstmals dabei, Markeng kehrt zurück

Los geht es um 15:30 Uhr mit den üblichen zwei Trainingssprüngen. Im Anschluss (17:30 Uhr) soll dann der Prolog über die Bühne gehen. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl von 50 Startern wird die Qualifikation hinfällig. Im Vergleich zum Willingen-Wochenende dürfen wir uns über einige neue Gesichter freuen. So wird der stärkste Kasache, Sergej Tkachenko, erstmals in diesem Winter am Start sein. Bei den Österreichern ersetzen Manuel Fettner und Thomas Lackner die beiden Youngstars Niklas Bachinger und Maximilian Steiner. Für die Polen ist Thomas Pilch neu im Team. Erfreulich ist auch, dass der Norweger Thomas Aasen Markeng nach seinen Knieproblemen ins Team zurückkehrt. Die deutsche Mannschaft geht nach wie vor mit Markus Eisenbichler, Karl Geiger, Martin Hamann, Pius Paschke, Severin Freund und Constantin Schmid an den Start.


Zeitplan:


Training: 15 Uhr (2 Durchgänge)

Prolog: 17 Uhr

Startliste

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.