fbpx

Skiflug-Weltmeisterschaften 2026 nach Oberstdorf

Zuschauer an der Heini-Klopfer-Skiflugschanze; Skifliegen Oberstdorf 19.03.22; Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Die übernächsten Skiflug-Weltmeisterschaften werden wieder in Deutschland stattfinden. Das entscheid der Internationale Skiverband (FIS) am heutigen Mittwoch.

Im Rahmen des 53. FIS Council Meetings wurde unter anderem der Austragungsort für die übernächste Skiflug-WM festgelegt. Demnach wird im Jahr 2026 die Weltmeisterschaft im Skifliegen nach Deutschland zurückkehren. Das bayerische Oberstdorf erhielt erwartungsgemäß grünes Licht als Austragungsort. Oberstdorf ist damit bereits zum siebten Mal Veranstalter der Titelkämpfe. Aufgrund der Vereinbarungen mit den weiteren Skiflug-Veranstaltern war Oberstdorf einziger Kandidat für die WM 2026.

„Nachdem wir bei der Nordischen Ski-WM im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie keine Zuschauer in den Stadien begrüßen durften, werden wir jetzt eben in vier Jahren ein großes Skifest mit unseren Fans feiern. Oberstdorf hat sich in den vergangenen Jahrzehnten ohne Zweifel zu einem der wichtigsten nordischen Skizentren weltweit entwickelt. Die Infrastruktur und die organisatorischen Rahmenbedingungen sind dank der kontinuierlichen Arbeit und einer nachhaltig angelegten Strategie auf absolutem Top-Niveau. Von daher bin ich mir absolut sicher, dass die Weltmeisterschaften im Skifliegen wieder ein herausragendes Ereignis werden, mit einer enormen Strahlkraft für den gesamten nordischen Skisport, den Standort Oberstdorf und die gesamte Region Allgäu“, so DSV-Präsident Dr. Franz Steinle nach der Bekanntgabe.  

Die nächste Skiflug-WM findet in Bad Mitterndorf (AUT) in der Saison 2023/24 statt.

Quelle: FIS / DSV

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.