fbpx

Probedurchgang von schwerem Sturz überschattet – Wettbewerb ab 15 Uhr

Foto: Miloš Vujinović /BOBO
Werbung

Der drittletzte Einzelwettbewerb der Saison steht bevor. Bis zur Startnummer 30 verlief der Probedurchgang reibungslos. Vor Karl Geiger musste der Durchgang jedoch für mehrere Minuten unterbrochen werden. Grund dafür war ein schwerer Sturz des Norwegers Tande.

Der Qualifikationssieger Ryoyu Kobayashi entschied auch den Probedurchgang mit 175,1 Punkten für sich. Zweiter wurde der Norweger Halvor Egner Granerud (155,1 P.) gefolgt von Karl Geiger (151,8 P.), der nach einer langen Wartepause aufgrund des Sturzes von Tande gute Nerven zeigte. Der Sieger der beiden Trainingsdurchgänge am Mittwoch, Michael Hayböck, ließ den Probedurchgang aus. Ebenso wie Markus Eisenbichler, der im Training zuvor gut zurechtkam.

Mit einem Flug auf 225 Metern gelang Pius Paschke ein guter Start in den ersten Wettkampf-Tag beim Saisonabschluss in Planica. Constantin Schmid hingegen kam im Probedurchgang noch nicht über die 200er-Marke hinaus.

Daniel-André Tande stürzt schwer

Einen Schock erlitt im Probedurchgang das norwegische Team: Daniel-André Tande verlor bereits kurz nach dem Absprung das Gleichgewicht und krachte bei 99 Metern auf den Aufsprunghang. Er überschlug sich mehrere Male und blieb anschließend im Auslauf liegen. Nach ersten Informationen soll er mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Mehr Informationen dazu folgen!

Resultat Probedurchgang

Quelle: FIS

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.