fbpx

Eisenbichler gewinnt Probedurchgang in Zakopane; Einzelwettkampf um 16 Uhr

Markus Eisenbichler, Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Markus Eisenbichler kann sich den Sieg des Probedurchgangs im polnischen Zakopane sichern. Auf Platz zwei folgen Anze Lanisek und Halvor Egner Granerud.

Nachdem es gestern bei der deutschen Mannschaft im Teamspringen nicht lief und nur eine sechster Platz raussprang, zeigt Markus Eisenbichler, dass es auch anders geht. Er gewinnt mit einem Sprung auf 132,5 Meter und 87,6 Punkten den Probedurchgang. Anze Lanisekt folgt mit nur 0,3 Punkten Rückstand. Halvor Egner Granerud springt auf 131 und wird damit dritter der Probe. Auf dem vierten Platz liegt Michael Hayböck aus Österreich. Nur einen knappen Punkt hinter ihm liegt überraschenderweise Mackenzey Boyd-Clowes aus Kanada auf dem fünften Platz. Dahinter folgen zwei der drei Prevc-Brüder, Domen und Cene, auf den Plätzen sechs und sieben. Die Top-8 werden von Antti Alto aus Finnland abgerundet.

DSV-Team mit Luft nach oben

Constantin Schmid und Severin Freund müssten sich, um heute in den zweiten Durchgang zu kommen, noch steigern. Im Probedurchgang landen sie nur auf den Plätzen 38 und 33. Martin Hamann sichert sich einen soliden 17. Rang, nachdem er auf 126,5 Meter gesprungen ist. 0,1 Punkte vor Hamann kann sich Pius Paschke einreihen. Er wird 15. des Probedurchgangs.
Der Skiflugweltmeister Karl Geiger wird mit seinem heutigen Probedurchgang nicht zufrieden sein. Er springt nur auf Rang 29 des Probedurchgangs.

Offizielle Ergebnisliste des Probedurchgangs
Offizielle Startliste 1.Durchgang

Quelle: FIS

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.