fbpx

Corona-Update aus Polen: Wasek und Wolny können doch starten

Pawel Wasek (POL); Vierschanzentournee - GaPa; Neujahrsskispringen 01.01.22; Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Vor dem Weltcup in Zakopane (POL) gibt es in Sachen Corona bei der polnischen Mannschaft eine Wendung: Pawel Wasek darf nun an den Start gehen. Auch Jakub Wolny kann am Wochenende abheben.

Für den polnischen Springer Pawel Wasek geht es in Zakopane doch an den Start. Der 22-Jährige wurde am Donnerstag zunächst positiv auf das Coronavirus getestet. Nun die Wendung: Ein erneuter PCR-Test ergab ein negatives Ergebnis, gab der polnische Skiverband am Freitagvormittag bekannt. Somit ist Wasek in der Qualifikation startberechtigt. Auch Landsmann Jakub Wolny darf starten. Der 26-Jährige bekam ebenfalls am Freitagvormittag grünes Licht – sein Ergebnis ist negativ ausgefallen. Am Donnerstag gab es noch Zweifel an den Testergebnissen Wolnys – diese sind nun nach einer weiteren Testung ad acta gelegt.

Kubacki in Quarantäne

Bei Dawid Kubacki bleibt es indes dabei – sein Test ist am Donnerstag positiv ausgefallen. Der 31-Jährige befindet sich zurzeit in Quarantäne. Kubacki scheint aber ohne größere Beschwerden zu sein. Auf Instagram postete der polnische Routinier am Freitagvormittag ein Trainingsbild aus der Quarantäne.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.