fbpx

Vierschanzentournee Garmisch-Partenkirchen: Zajc und Eisenbichler im Training vorne

Weltcup Klingenthal - Einzelwettkampf 11.12.21; Foto: Jan Simon Schäfer
Werbung

Timi Zajc aus Slowenien liegt im ersten Tariningsdurchgang in Garmisch-Partenkirchen auf Platz eins (135 Meter, 87,3 P.). Hinter ihm folgen Karl Geiger (133,5 Meter, 87 P.) und der Norweger Daniel-André Tande (132,5 Meter, 84,9 P.).
Markus Eisenbichler führt das Feld nach dem zweiten Trainingsdurchgang an (139 Meter, 91,4 P.). Auf den Rängen zwei und drei folgen Piotr Zyla aus Polen (139 Meter, 86,8 P.) und Anze Lanisek aus Slowenien (134,5 Meter, 84,3 P.).

1.Trainingsdurchgang

Hinter den Top-3 folgen im ersten Training Piotr Zyla, Yukiya Sato und Markus Eisenbichler. Auf den Plätzen sieben und acht liegen die beiden ÖSV-Adler Daniel Huber und Jan Hörl. Die Top-10 werden von Peter Prevc und Robert Johansson abgerundet.
Constantin Schmid (14.) ist aus deutscher Sicht der drittbeste Springer im ersten Training. Knapp hinter ihm folgt überraschend auf Rang 17 Justin Lisso, welcher in der nationalen Gruppe angetreten war. Mit seinen 131,5 Metern kann er ein Ausrufezeichen setzten. Innerhalb der Top-30 befinden sich außerdem noch Stephan Leyhe (18.), Andreas Wellinger (22.), Pius Paschke (24.) und Severin Freund (27.). Weiter hinten im Feld müssen sich die übrigen Springer der nationalen Gruppe einordnen. Martin Hamann liegt auf Rang 35, David Siegel auf 48, Felix Hoffmann wird 50., Philipp Raimund 52. und Kilian Märkl 64.

2. Trainingsdurchgang

Auf den Rängen vier, fünf und sechs folgen Ryoyu Kobayashi, Daniel Tschofenig und Marius Lindvik. Halvor Egner Granerud wird siebter vor Kilian Peier und Karl Geiger. Die Top-10 werden durch Jan Hörl komplettiert.
Innerhalb der Top-20 befinden sich aus deutscher Sicht noch Severin Freund (14.), Constantin Schmid (18.) und Pius Paschke (20.). Martin Hamann und Justin Lisso aus der nationalen Gruppe können sich die Ränge 25 und 26 sichern und liegen damit vor Andreas Wellinger, der 28. wird. Außerhalb der Top-30 liegen David Siegel, Stephan Leyhe, Philipp Raimund, Kilian Märkl und Felix Hoffmann auf den Plätzen 32, 39, 55, 56 und 73.

Die Qualifikation beginnt um 14 Uhr und wird vom ZDF und Eurosport übertragen.

Offizielle Ergebnisliste Training
Offizielle Startliste Qualifikation

Quelle: FIS

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.