fbpx

Teamwettkampf in Ljubno: Norwegerinnen in Probedurchgang vorne

Thea Minyan Bjørseth, Foto: Jan Simon Schäfer
Werbung

13 Nationen gehen heute beim zweiten Weltcupwochenende der Skispringerinnen in dieser Saison an den Start – eine stolze Zahl. Den Probedurchgang gewinnt das Team aus Norwegen vor Slowenien, die deutsche Mannschaft tut sich schwer.

Eirin Maria Kvandal vor Thea Minyan Bjoerseth, Ema Klinec, Nika Kriznar und Maren Lundby – das Ergebnis des Probedurchgangs verspricht für den Wettkampf ein spannendes Duell zwischen Norwegen und Slowenien. Doch auch Österreich präsentiert sich mit drei Springerinnen unter den Top 10 mannschaftlich stark. Deutschland muss sich mit dem 7. Platz zufrieden geben, wenn auch nur knapp hinter Russland und Frankreich, vom Kampf um die Podestplätze scheint die Mannschaft jedoch derzeit zu weit entfernt. Das Quartett tritt in der Besetzung Katharina Althaus, Juliane Seyfarth, Anna Rupprecht und Luisa Görlich an.

  1. Norwegen (271,0 Punkte)
  2. Slowenien (262,5)
  3. Österreich (244,2)
  4. Japan (218,8)
  5. Russland (201,5)
  6. Frankreich (200,7)
  7. Deutschland (196,7)
  8. Finnland (187,5)
  9. Polen (170,9)
  10. Tschechien (160,4)
  11. Kanada (143,9)
  12. USA (140,8)
  13. Rumänien (118,8)

Der Wettkampf beginnt um 14 Uhr. Das ZDF zeigt eine Zusammenfassung vor dem zweiten Durchgang des Herrenwettkampfs aus Lahti, im Eurosport Player kann das Springen in einem unkommentierten Livestream verfolgt werden. Hier geht es zum FIS-Live-Ticker.

Ergebnis Probe

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.