fbpx

Ljubno: Ursa Bogataj fliegt am besten ins neue Jahr

Foto: FIS Ski Jumping Chaikovsky
Werbung

Die Slowenin Ursa Bogataj schickt sich an, die kleine Enttäuschung des Vortages gutzumachen und hat das neue Jahr mit einem starken Flug auf 92 Meter erfolgreich eröffnet. Die Sommer-Grand-Prix-Gesamtsiegerin setzte sich in der Qualifikation knapp gegen Sara Takanashi und Ema Klinec durch.

Mit der größten Weite von 92 Metern und 128 Punkten, hat Ursa Bogataj die Qualifikation gewonnen. Sara Takanashi und Ema Klinec landeten mit 89 bzw. 88,5 Metern auf den Rängen zwei und drei. Konstant stark ist auch weiterhin die deutsche Vorfliegerin Katharina Althaus mit dabei. Die Oberstdorferin erreichte 87 Meter und kam mit 125,8 Punkten auf dem vierten Rang ein. Mannschaftlich stark zeigten sich vor allem die Sloweninnen. Vortages-Siegerin Nika Kriznar belegte den fünften Rang, während Spela Rogelj (6.), Nika Prevc (8.) und Jerneja Brecl (10.) ebenfalls in den Top-10 landeten.

Mäßiges Ergebnis für den DSV: Freitag nach Disqualifikation draußen

Aus deutscher Sicht sieht das Ergebnis ähnlich aus wie in den vergangenen Tagen und Wochen. Pauline Hessler und Juliane Seyfarth können mit den Rängen 18 und 24 einigermaßen zufrieden sein, wenngleich der ganz große Ausrutscher nach oben weiterhin fehlt. Anna Rupprecht (33.) tritt weiter auf der Stelle, wohingegen sich Carina Vogt (43.) erneut schwer tat, sich aber zumindest für den Wettbewerb qualifizierte. Dies misslang jedoch leider Selina Freitag, die disqualifiziert wurde.

Österreicherinnen mit Luft nach oben: Kramer enttäuscht als 17.

Die Österreicherinnen starteten ebenfalls ein wenig schleppend ins neue Jahr. Dies gilt vor allem für Marita Kramer, die lediglich den 17. Platz belegte und damit relativ früh im Wettbewerb antreten wird. Ihre Teamkolleginnen Daniela Iraschko-Stolz, Sophie Sorschag und Eva Pinkelnig machten es hingegen etwas besser und belegten die Ränge neun, elf und zwölf. Jacqueline Seifriedsberger und Lisa Eder blieben mit den Rängen 23 und 25 hingegen hinter den eigenen Erwartungen zurück.

Wie bereits am Vortag erwarten uns auch heute 25 K.o-Duelle. Der Wettbewerb beginnt um 16 Uhr.

Ergebnis Qualifikation

Startliste 1. Durchgang

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.