fbpx

Kvandal gewinnt Einzelwettbewerb in Ljubno, Althaus wird 6.

Eirin Maria Kvandal, Foto: Jan Simon Schäfer
Werbung

Eirin Maria Kvandal gewinnt den zweiten Einzelwettbewerb der Damen in Ljubno nach Sprüngen auf 92 und 89 Meter (244,2 Punkte). Nur 1,4 Punkte hinter ihr liegt Ema Klinec, welche nach dem ersten Durchgang noch in Führung gelegen hatte. Das Podest wird von Marita Kramer aus Österreich abgerundet (238,1 Punkte).

Nur 1,1 Punkte hinter der Drittplatzierten liegt die Japanerin Sara Takanashi. Platz fünf geht im zweiten Einzelwettbewerb der Saison an Maren Lundby aus Norwegen nach zwei Sprüngen auf 85 und 87,5 Meter. Auf dem sechsten Platz sortiert sich Katharina Althaus als beste Deutsche ein. Bereits nach dem ersten Durchgang und einem Sprung auf 87 Meter lag sie auf Rang sechs. Im zweiten Durchgang konnte sie diesen Platz dann gegen die Konkurrenz behaupten, sich aber auch nicht verbessern. Hinter der Deutschen liegen Daniela Iraschko-Stolz und Thea Minyan Bjoerseth. Abgeschlossen werden die Top-10 von der Österreicherin Sophie Sorschag und Nika Kriznar.

Carina Vogt gibt ihr Comeback

Die zweit beste Springerin aus dem DSV-Team ist Anna Rupprecht. Nachdem sie nach dem ersten Durchgang noch auf Rang neun gelegen hatte, fiel sie nach dem zweiten Sprung aus den Top-10 raus. Am Ende des Tages wird es ein 13. Platz für die Degenfelderin.
Carin Vogt hat beim heutigen Wettkampf in Ljubno ihr Comeback, nach einer langen Verletzungspause mit einem Kreuzband- und einem Außenbandriss, geben. Mit einem 22. Platz und den damit verbundenen Weltcuppunkten kann sie nach so einer langen Weltcuppause mehr als zufrieden sein! Drei Plätze hinter ihr landete ihre Teamkollegin Luisa Goerlich, nachdem sie 79,5 und 78,5 Meter weit gesprungen ist.

Offizielle Ergebnisliste

Quelle: FIS

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.