Skispringen-news.de

Granerud führt nach dem ersten Durchgang in Klingenthal

Foto: Tadeusz Mieczyński / Skijumping.pl

Halvor Egner Granerud führt nach dem ersten Durchgang in Klingenthal (140,5 Meter; 138,7 Punkte). Auf dem zweiten Rang folgt der Pole Kamil Stoch (138,5 Meter; 136,6 P.). Anze Lanisek springt sich auf den aktuelle dritten Platz (139,5 Meter; 135,8 P.)

Auf dem vierten Rang liegt im Moment der Pole Dawid Kubacki vor seinem Landsmann Piotr Zyla. Bor Pavlovcic, der sich in den letzten Sprüngen in Klingenthal schon stark präsentiert hatte, liegt auf dem sechsten Rang. Erneut der beste Deutsche ist Markus Eisenbichler auf Rang sieben. Die Top-8 werden von Daniel Andre Tande abgerundet.
Pius Paschke schafft es als zweitbester DSV-Adler auf den 12. Platz, nachdem er auf eine Weite von 126,5 Meter weit gesprungen ist.

Geiger und Freund scheiden aus

Constantin Schmid macht es besser als im Probedurchgang, in dem er nur auf Rang 34 lag. Nach dem ersten Durchgang liegt der junge DSV-Springer aktuell auf dem 15. Platz. Auch Martin Hamann verbessert sich nach einem schwachen Probedurchgang und schafft es im ersten Durchgang auf den 17. Platz. Severin Freund hingegen verschlechtert sich im Vergleich zum Probedurchgang. Mit 124 Metern schafft er es nicht in den nächsten Wertungsdurchgang und scheidet auf dem 31. Rang aus. Aber er ist nicht der einzige DSV-Adler der sich aus dem Einzelwettbewerb verabschiedet. Auch Karl Geiger, der mit der Schanze in Klingenthal nicht zurecht zu kommen scheint, schafft es nach einem schwachen Sprung auf 123,5 Meter (32. Platz) nicht in den zweiten Durchgang.

Marius Lindvik, der sich in Klingenthal schon in einer guten Form gezeigt hatte, scheidet überraschend nach dem ersten Durchgang aus. Ähnlich ergeht es auch Daniel Huber, der mit nur 121,5 Metern den zweiten Durchgang nicht sieht.

Offizielle Ergebnisliste des 1. Durchgangs

Quelle: FIS

Die mobile Version verlassen