fbpx

Granerud gewinnt den Probedurchgangdurchgang in Klingenthal; Erster Durchgang um 14:30

Foto: Tadeusz Mieczyński / Skijumping.pl
Werbung

Wie auch schon gestern dominiert der Mann im gelben Trikot, Halvor Egner Granerud, das Springen in Klingental (85,1 Punkte). Auf den Rängen zwei und drei folgen die zwei Slowenen Bor Pavlovcic (79,8 P.) und Anze Lanisek (79,2 P.).

Auf dem vierten Platz schafft es Markus Eisenbichler, der erneut der beste Deutsche ist. Mit seinen 133 Metern springt er nur einen halben Meter weiter als sein Teamkollege Pius Paschke. Dieser kann sich über den fünften Platz freuen. Dahinter folgen Domen Prevc und Stefan Kraft. Die Plätze acht und neun gehen an den Norweger Marius Lindvik und an den Polen Andrzey Stekala. Auf den zehnten Platz schafft es mit Severin Freund erneut ein deutscher Springer.

Die übrigen deutschen Herren haben noch Luft nach oben. Karl Geiger kommt, ähnlich wie gestern, mit der Schanze in Klingenthal noch nicht so richtig zurecht. Er wird nur 20. mit 126,5 Metern. Martin Hamann schafft es nur auf Platz 23 und Constantin Schmid wird nur 34.

Offizielle Ergebnisliste des Probedurchgangs

Quelle: FIS

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.