fbpx

FIS bestätigt: Weltcups in Japan abgesagt

Foto: FIS Ski Jumping Chaikovsky
Werbung

Wie der Internationale Skiverband (FIS) am Samstagmorgen mitteilte, müssen die geplanten Weltcups für Damen und Herren in Japan abgesagt werden. Grund dafür ist die erneut verschärfte Corona-Lage in Japan.

Es ist nun offiziell bestätigt: Auch in diesem Winter wird es keine Wettbewerbe für Damen und Herren in Japan geben. Betroffen sind die Weltcups der Damen in Sapporo (08.-09.01.22) und Zao (14.-15.01.22) sowie der Herren-Weltcup in Sapporo (21.-23.01.22). Aufgrund der zunehmend sich verschärfenden Corona-Situation hat die japanische Regierung die Grenzen erneut geschlossen sowie den Visumverkehr vorübergehend eingestellt. Die Durchführung einer internationalen Sportveranstaltung ist daher auch in wenigen Wochen nicht denkbar.

Ob und wo es Ersatz-Wettbewerbe geben könnte, ist nach FIS-Informationen derzeit noch nicht bekannt.

Quelle: FIS

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.