Weltcup Ramsau: Selina Freitag beste Deutsche auf Rang 10; Qualifikation um 17:00 Uhr

Selina Freitag, Foto: Jan Simon Schäfer
Werbung

Mit dem heutigen Training im österreischichen Ramsau starten die Damen in den Weltcup-Winter. Die Österreicherin Marita Kramer gewinnt beide Trainingsdurchgänge. Selina Freitag ist auf Platz 10 die beste aus dem deutschen Team. Katharina Althaus ist die schwächste Deutsche in beiden Durchgängen.

Im ersten Trainingsdurchgang springen fünf der sechs Deutschen auf Weiten um die 80 Meter. Genau die gleiche Weite, mit 79,5 Metern, erreichen Anna Rupprecht und Luisa Goerlich. Einen halben Meter weiter auf 80 Meter springen Agnes Reisch und Juliane Seyfarth. Auf 80,5 Meter schafft es die Schwester von Richard Freitag, Selina Freitag. Außerhalb der Gruppe der Springerinnen, die um die 80 Meter weit springen, befindet sich Katharina Althaus. Sie erreicht nicht die gleiche Weite wie ihre Koleginnen und landet deutlich früher.
Anna Rupprecht springt als erste Deutsche im zweiten Durchgang. Sie schafft eine deutliche Steigerung um sechs Meter weiter auf 85,5 Meter. Auch Agnes Reichet kann sich steigern und springt auf 86 Meter. Auch Selina Freitag und Luisa Goerlich schaffen eine Steigerung. Erstere springt auf 87 Meter und den 10. Rang, Zweitere auf 85 Meter und Platz 22. Als vorletzte Deutsche zeigt sich Juliane Seyfarth im zweiten Durchgang. Sie kommt nicht ganz an die vorangegangenen Teamkolleginnen ran, überspringt mit 83,5 Metern jedoch auf die Weite aus dem ersten Durchgang. Katharina Althaus ist erneut die Schwächste aus dem deutschen Team. Sei springt 79 Meter weit und erreicht den 32. Platz.

Gute Ergebnisse zeigen die Damen aus Österreich. Marita Kramer springt die Top-Weite des 1. Trainings mit 92,5 Metern. Und auch im zweiten Durchgang zeigt sie mit 87 Metern einen Top-Sprung von der Schanze. Sie gewinnt beide Male den Trainingsdurchgang. Die zweitbeste Österreicherin ist Sophie Sorschag. Sie springt auf 85,5 und 87 Meter. Auch Lisa Eder schafft es mit knapp 90 Metern, sich auf den vorderen Plätzen des zweiten Durchgangs zu platzieren.

Ergebnisliste Training
Startliste Qualifikation

Quelle: FIS

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.