fbpx

Dominik Peter verpasst die Vierschanzentournee

Dominik Peter (SUI); Engelberg - Training & Qualifikation 17.12.21; Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Der Schweizer Dominik Peter wird nicht an der diesjährigen Vierschanzentournee teilnehmen. Das gab der 20-Jährige am Mittwoch via Instagram bekannt.

Als Grund gibt der Skispringer aus der Schweiz eine Meniskusverletzung im rechten Knie an. Die Verletzung hat sich Dominik Peter laut Züriost (Zürcher Oberländer) am Montag in Oberstdorf beim Training im Kraftraum zugezogen. Wann Dominik Peter wieder auf die Schanze zurückkehren wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unbekannt. Für den 20-Jährigen ist es nicht die erste Verletzung in diesem Jahr. Bereits im Mai musste sich der junge Springer aus Fischenthal (Kanton Zürich) einer Meniskus-OP im linken Knie unterziehen.

Rückkehr nach Verletzung

Dominik Peter ist nach seiner Verletzungspause solide in die Wintersaison gestartet. 23 Punkte und bis dato Rang 36 (Stand: 22.12.21) in der Gesamtwertung stehen zu Buche. Als bestes Saisonergebnis verzeichnet Peter einen 18. Platz in Klingenthal.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.