Website-Icon Skispringen-news.de

Weltcup Willingen (GER) 28.-30.01.2022

Foto: Konstanze Schneider

Wo wird gesprungen? 

Die nächste und letzte Station vor den Olympischen Winterspielen in Peking wird der Weltcup im Upland sein. In Willingen wird auf der Mühlenkopfschanze, der größten Großschanze der Welt, gesprungen. Willingen ist eine Gemeinde, welche im hessischen Teil des Sauerlandes liegt und ca. 6.000 Einwohner umfasst. Der deutsche Skispringer Stephan Leyhe stammt aus Willingen, der im Winter 2019/20 vor heimischer Kulisse seinen ersten Weltcupsieg feiern konnte. In der laufenden Saison sind erstmals sowohl Damen als auch Herren zu Gast in Willingen. Für die Damen werden es die ersten Wettbewerbe überhaupt in Willingen und auch auf einer solchen Schanzengröße sein. Auf dem Programm stehen ein Mixed-Team-Weltcup so wie jeweils zwei Einzelweltcups für Damen und Herren.

Die Schanzendetails der Mühlenkopfschanze im Überblick:
Hillsize:147 m
K-Punkt:130 m
Schanzenrekord:153 m (Klemens Muranka, 29.01.21)
Baujahr:1951 (letzter Umbau: 2013)
Zuschauerkapazität:34.000

Programm:

Freitag, 28.01.2022
10:00 Uhr – Offizielles Training Damen
12:00 Uhr – Qualifikation Damen

13:30 Uhr – Offizielles Training Herren
16:00 Uhr – Mixed-Team-Wettbewerb (ZDF / Eurosport)
18:30 Uhr – Qualifikation Herren

Samstag, 29.01.2022
12:00 Uhr – Probedurchgang Damen
13:00 Uhr – Einzelwettbewerb Damen (ZDF)

15:00 Uhr – Probedurchgang Herren
16:00 Uhr – Einzelwettbewerb Herren (ZDF / Eurosport)

Sonntag, 30.01.2022
09:00 Uhr – Qualifikation Damen
10:00 Uhr – Einzelwettbewerb Damen (ZDF – Zusammenfassung)

13:30 Uhr – Qualifikation Herren
15:00 Uhr – Einzelwettbewerb Herren (ZDF / Eurosport)

Auch der Heimweltcup in Willingen muss aufgrund der aktuellen Coronalage und den örtlichen Bestimmungen ohne Zuschauer stattfinden.

Die mobile Version verlassen