Website-Icon Skispringen-news.de

Ursa Bogataj in der Probe stark

Weltcup Klingenthal - Einzelwettkampf 11.12.21; Foto: Jan Simon Schäfer

In der Probe der Silvester Tournament im slowenischen Ljubno landet die Slowenin Ursa Bogataj ganz vorne. Auch Sara Takanashi (Japan) und Sara Marita Kramer (Österreich), auf den Plätzen zwei und drei, können sich Hoffnungen auf einen guten Wettkampf machen.

Der Premiere-Wettkampf der Silvester Tournament in Ljubno steht in den Startlöchern, doch zum Eingrooven gab er erst einmal einen Probedurchgang. In diesem ließ Ursa Bogataj aufhorchen. Die 26-Jährige setzte 90 Meter in den Schnee – 82 Punkte waren zudem der Bestwert. Knapp dahinter landeten Sara Takanashi, mit der Bestweite (92 m; 81,9 P.), und Sara Marita Kramer (91 m; 80,5 P.). Die knappen Abstände versprechen einen spannenden Wettbewerb.

DSV-Damen mit soliden Eindrücken

In der Qualifikation haben sich alle sechs DSV-Starterinnen qualifiziert – und sie zeigen sich auch in der Breite konkurrenzfähig. Katharina Althaus landete mit 89 Metern (74 P.) als beste Deutsche auf Platz sieben. Auch Anna Rupprecht hat als 15. einen ordentlichen Eindruck hinterlassen. Pauline Heßler, Selina Freitag und Juliane Seyfarth belegten im Probedurchgang die Ränge 24, 25 und 28. Carina Vogt muss sich als 34. zum Wettkampf noch etwas steigern.

ÖSV-Springerinnen kommen mit der Schanze gut zurecht

Etwas weiter scheinen schon die Österreicherinnen zu sein. Direkt hinter Kramer landete Daniel Iraschko-Stolz auf dem vierten Rang. Eva Pinkelnig kam in der Probe auf Platz acht. Auch Lisa Eder (12.) und Sophie Sorschag (13.) können sich im Wettkampf Hoffnungen auf die Top 10 machen. Jacqueline Seifriedsberger wurde 18.

Modus wie bei der Vierschanzentournee

Ab 16:30 Uhr steht der eigentliche Wettkampf an. Besonderheit: Im ersten Durchgang treten insgesamt 50 Springerinnen an, die sich im KO-Duell messen. Dieser Modus ist angelehnt an die Vierschanzentournee der Herren.

Offizielles Resultat

Die mobile Version verlassen