Website-Icon Skispringen-news.de

Tschechien: Roman Koudelka sichert sich den Meistertitel

Roman Koudelka (CZE); Engelberg - Einzelwettbewerb 18.12.21; Foto: Konstanze Schneider

In Harrachov (CZE) holt sich Roman Koudelka am Dienstagnachmittag den nationalen Titel. Bei den Damen gewinnt Anzeka Indrackova.

Beim nationalen Kräftemessen auf der K90-Schanze entwickelte sich bei den Herren ein interessanter Zweikampf um den Titel – mit dem besseren Ende für Roman Koudelka. Der 32-Jährige holte sich mit 91,5 und 91 Metern (232 Punkten) den Titel vor Filip Sakala (224 P.). Der 25-Jährige lag nach 92 Metern an der Spitzenposition, wurde aber nach 88 Metern im zweiten Versuch noch von Koudelka abgefangen. Rang drei ging an Viktor Polasek (88 und 80 m; 199,5 P.). Auf den Folgerängen landeten Radek Selcer (4.), Benedikt Holub (5.), Frantisek Holik (6.), Dusan Dolezal (7.) und Krystian Gryczuk (8.). Insgesamt gingen acht Herren an den Start.

Anezka Indrackova siegt vor Schwester

Bei den Damen setzte sich die jüngere der Indrackova-Schwestern durch, nämlich Anezka Indrackova. Mit 85 und 78,5 Metern (189 P.) sicherte sich die 15-Jährige den Sieg. Ihre ältere Schwester Karolina Indrackova (183,5 P.) startete nach 76 Metern im ersten Durchgang noch eine Aufholjagd mit 85 Metern im zweiten Versuch, jedoch musste sich die 24-Jährige am Ende mit dem zweiten Rang begnügen. Rang drei holte sich Stepanka Ptackova (73 und 70 m; 139,5 P.). Insgesamt gingen drei Damen in dieser Wertung an den Start.

Krystof Hauser gewinnt die Junioren-Wertung

Tschechischer Juniorenmeister darf sich nun Krystof Hauser nennen. Der 19-Jährige holte sich den Nachwuchstitel mit Weiten von 86 und 93,5 Metern (223,5 P.). Rang zwei ging an David Rygl (88 und 90,5 m; 222 P.). Platz drei geht an Jiri Konvalinka (85 und 94 m; 221 P.). Insgesamt waren 16 Junioren am Start in Harrachov.

Die mobile Version verlassen