Website-Icon Skispringen-news.de

Silje Opseth gewinnt Qualifikation in Ljubno

Silje Opseth, Foto: Jan Simon Schäfer

In der Qualifikation am Freitag setzt sich die Norwegerin Silje Opseth gegen die Konkurrenz durch. Nachdem Sara Takanashi beide Trainingsdurchgänge für sich entscheiden konnte, landete sie in der Qualifikation auf Rang sechs.

Mit 127,4 Punkten gewinnt Opseth die Qualifikation für das Einzelspringen am Sonntag vor Nika Kriznar (126,0 P.) aus Slowenien. Ihre Teamkollegin Ursa Bogataj (125,9 P.) reihte sich dahinter auf Rang drei ein. Die österreichische Dominanz von Kramer ist damit nun zumindest erst einmal durchbrochen. Die Siegerin des Auftakt-Weltcups von Ramsau landete in der Qualifikation von Ljubno auf Rang acht. Bei einem Starterfeld von 80 Athletinnen konnte sich damit am Freitag nur die Hälfte für den Wettbewerb qualifizieren.

Vier Deutsche qualifiziert: Selina Freitag verpasst Wettbewerb knapp

Als beste Deutsche landete Katharina Althaus auf Rang 15. Bereits im Training präsentierte sie sich am stärksten im DSV-Team, das mit sechs Athletinnen in Slowenien vertreten ist. Die Oberstdorferin wurde im Training 14. und 3. Die Rückkehrerin Carina Vogt startete mit soliden Leistungen nach ihrer Kreuzbandverletzung. Sie war im Training bereits zweitbeste des DSV-Sextett und landete in der Qualifikation auf Rang 20. Ebenfalls qualifiziert für den Wettbewerb am Sonntag sind Anna Rupprecht (29.) und Luisa Görlich (35.). Selina Freitag verpasste das “Q” nur haarscharf als 41 um 0,3 Punkte. Juliane Seyfarth wurde aufgrund ihres Anzuges disqualifiziert.

Am Samstag steht auch für die Damen ein Teamwettbewerb auf dem Plan. Los geht’s mit dem ersten Durchgang um 14 Uhr.

Resultat Offizielles Training
Resultat Qualifikation

Quelle: FIS

Die mobile Version verlassen