Website-Icon Skispringen-news.de

ÖSV: Nationalkader für 2022/2023 stehen fest

Michael Hayböck, Stefan Kraft, Manuel Fettner, Daniel Tschofenig (AUT); Skifliegen Planica 26.03.22; Foto: Konstanze Schneider

[et_pb_section admin_label=“section“] [et_pb_row admin_label=“row“] [et_pb_column type=“4_4″][et_pb_text admin_label=“Text“]

Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat am Mittwochvormittag seine Kadereinteilung für den Winter 2022/2023 bekannt gegeben. Mit dabei sind auch die Routiniers Manuel Fettner (36) und Daniela Iraschko-Stolz (38), die damit ihre aktiven Skisprung-Laufbahnen fortsetzen.

Norwegen hat es schon vorgemacht und nun zieht auch die Nummer eins der Nationen-Gesamtwertung 2021/2022 nach: Österreich hat seine Kadereinteilung für die neue Saison veröffentlicht – mit vielen bekannten Gesichtern. Dem Herren-Nationalteam von Nationaltrainer Andreas Widhölzl gehören insgesamt vier ÖSV-Adler an. Diese sind Manuel Fettner, Jan Hörl, Daniel Huber und Stefan Kraft. Weitere sechs ÖSV-Springer bilden den A-Kader, darunter Clemens Aigner, Philipp Aschenwald, Michael Hayböck, Thomas Lackner, Daniel Tschofenig und Ulrich Wohlgenannt. Weltcup-Erfahrung findet sich auch im 14-köpfigen B-Kader, mit unter anderem Niklas Bachlinger, David Haagen und Markus Müller. Der C-Kader des ÖSV besteht aus acht Skispringern.

Daniela Iraschko-Stolz weiter im Nationalteam

Auch die Damen-Nationalmannschaft von Chefcoach Harald Rodlauer steht für den Winter 22/23. Im Nationalteam finden sich fünf Skispringerinnen. Mit dabei sind Lisa Eder, Daniela Iraschko-Stolz, Marita Kramer, Eva Pinkelnig und Jacqueline Seifriedsberger. Gerade hinter dem Weiter der 38-jährigen Iraschko-Stolz stand durchaus ein Fragezeichen. Wegen Knieproblemen musste die erfahrene Springerin die abgelaufene Saison vorzeitig beenden. Nun steht aber fest: Die Gesamt-Weltcupsiegerin von 2014/2015 setzt ihre lange Karriere fort. Weitere vier Athletinnen mit viel Weltcup-Erfahrung finden sich auch im A-Kader: Chiara Kreuzer, Julia Mühlbacher, Sophie Sorschag und Hannah Wiegele.

Die komplette ÖSV-Übersicht mit allen Namen gibt es hier.

[/et_pb_text][/et_pb_column] [/et_pb_row] [/et_pb_section]
Die mobile Version verlassen