fbpx
Foto: Konstanze Schneider
Werbung

Auch der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat am Dienstag seine Kadereinteilung für den kommenden Winter veröffentlicht, mit einer ganz großen Überraschung: Denn Gregor Schlierenzauer taucht in keinem der Kader mehr auf.

Der ÖSV hat insgesamt fünf Herren und sechs Damen für die Nationalmannschaft im Olympia-Winter nominiert. Darunter sind bei den Herren Philipp Aschenwald, Michael Hayböck, Jan Hörl, Daniel Huber und Stefan Kraft. Dem Damen-Nationalkader 2021/22 gehören Chiara Hölzl, Daniela Iraschko-Stolz, Marita Kramer, Eva Pinkelnig, Jaqueline Seifriedsberger und Sophie Sorschag an.

Droht dem Rekord-Weltcupsieger nun das Karriere-Ende?

Der 31-jährige Gregor Schlierenzauer hält den Rekord mit den meisten Weltcup-Siegen im Skispringen, nämlich 53 an der Zahl. Nun scheint dem ÖSV-Adler endgültig das Karriere-Ende bevorzustehen. Nach einer erneut durchwachsenen Saison 2020/21 mit einer Corona-Infektion sowie einer erneuten Knieverletzung bei einem Trainingssprung während des Continentalcups in Brotterode eröffnen sich nun Spekulationen. Wie die Tiroler Tageszeitung berichtete, werde sich Schlierenzauer Ende des Monats einer weiteren Untersuchung an seinem Knie unterziehen und danach eine Entscheidung treffen.

Auch Stefan Huber und Clemens Aigner haben im Vergleich zum Vorjahr keinen Kaderstatus erhalten und müssten sich somit auf eigene Kosten einen Startplatz erkämpfen. Gleiches ist offen für Gregor Schlierenzauer.

Herren A-Kader:
Niklas Bachlinger, Manuel Fettner, Thomas Lackner, Stefan Rainer, Markus Schiffner, Maximilan Steiner, Ulrich Wohlgenannt

Herren B-Kader:
David Haagen, Timon Pascal Kahofer, Hannes Landerer, Clemens Leitner, Elias Medwed, Claudio Mörth, Francisco Mörth, Markus Müller, Maximilan Ortner, Peter Resinger, Jonas Schuster, Julijan Smid, Daniel Tschofenig, Marco Wörgötter

Herren C-Kader:
Andre Fussenegger, Elias Kogler, Dominik Kulmitzer, Louis Obersteiner, Johannes Pölz, Raffael Zimmermann

Damen A-Kader:
Lisa Eder, Julia Mühlbacher, Hannah Wiegele

Damen B-Kader:

Katharina Ellmauer, Vanessa Moharitsch

Damen C-Kader:
Sophie Kothbauer, Sahra Schuller

Quelle: ÖSV, Tiroler Tageszeitung

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.