Skispringen-news.de

Granerud gewinnt Training in Lahti, Geiger auf 3; Teamwettbewerb um 16:15

Foto: Tadeusz Mieczyński / Skijumping.pl

Der Mann im gelben Trikot, Halvor Egner Granerud, gewinnt den heutigen Probedurchgang in Lathti mit 130 Metern und 72 Punkten. Damit hat er einen deutlichen Vorsprung von 8,1 Punkten auf Kubacki welcher Platz zwei landet und 121 Meter weit gesprungen ist. Karl Geiger rundet das Podest des Trainings ab und wird dritter (121 Meter, 62,2 Punkte).

Auf dem vierten und fünften Platz folgen der Slovene Bor Pavlovcic und Michael Hayboeck aus Österreich.

Nachdem gestern, aufgrund von zu starkem Wind, die Trainingsdurchgänge und die Qualifikation in Lahti abgesagt wurden, startet der heutige Wettkampftag mit einem Trainingssprung für jeden Springer. Um 16:15 Uhr folgt dann der Teamwettbewerb. Der Wind am heutigen Tag ist mit leichtem Rückenwind bis mittelstarkem Aufwind besser als gestern.

Die deutschen Springer starten mit unterschiedlich guten Leistungen in den heutigen Tag in Lahti. Zwischen 112 und 113 Metern weit springen Pius Paschke, Constantin Schmid und Severin Freund. Damit platzieren sie sich zwischen Platz 25 und 33. Deutlich besser macht es hingegen Martin Hamann. Der junge Deutsche springt auf 119,5 Meter und sichert sich damit einen Platz unter den Top-6 des Probedurchgangs. Nur einen Platz hinter Hamann landet Markus Eisenbichler, nachdem er 122 Meter weit gesprungen ist. Punktgleich mit Eisenbichler liegt Kamil Stoch aus Polen.

Um 16:15 startet der Teamwettbewerb mit Pius Paschke, Martin Hamann, Markus Eisenbichler und Karl Geiger.

Offizielle Startliste 1.Durchgang Teamwettbewerb

Quelle: FIS

Die mobile Version verlassen