Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Richard Freitag gewinnt Qualifikation in Kuusamo

 Sonntag, 27. November 2011 13:03      Kerstin Kock

Richard Freitag
Richard Freitag Foto: Nicole Tomberger
Es geht Schlag auf Schlag in Kuusamo! Gingen die Skispringer vor wenigen Stunden noch im Teamwettkampf von der Schanze, folgte jetzt die Qualifikation für den Einzelbewerb am heutigen Nachmittag. Gewinnen konnte diese Richard Freitag mit 140,5 Metern (140,1 Pkt.).

Infos zum Wettkampf


Der Deutsche nutze bei seinem Sprung die Aufwindverhältnisse bestens aus und zeigte einen blitzsauberen Sprung. Damit machte er gleichzeitig auch die Leistung im Team, bei dem er eine der schwächsten Weiten der Mannschaft zeigte, wieder wett. Zweiter der Athleten, die sich für den Wettkampf qualifizieren mussten, war der Tscheche Roman Koudelka (127m; 131,3 Pkt.) vor Maximilian Mechler (GER), der mit 144,5 Metern und 130,8 Punkten seine gute Form unter Beweis stellen konnte.

Auch die restlichen Deutschen wussten zu überzeugen. Michael Neumayer rangierte sich mit 119,5 Metern (117,1 Pkt.) auf dem achten Rang vor Jurij Tepes (SLO) ein, während Felix Schoft sich als guter 12. qualifizierte. Auch Andreas Wank, dem die Schanze in Ruka überhaupt nicht liegt, kämpfe sich auf eine ganz passable Weite und schaffte als 30. den Cut für den Wettkampf.

Finnen nach Mannschaftpleite mit besseren Leistungen
Nach ihrer Mannschaftspleite am heutigen Morgen, lief es zumindest in der Qualifikation wieder recht gut für die Gastgeber Finnland. Die beste Einzelleistung zeigte Anssi Koivuranta, der mit 127,5 Metern Siebter wurde. Ebenfalls vorn dabei waren Olli Muotka (15.) und Janne Happonen (19.). Auch qualifizieren konnten sich Jarkko Määttä und Juha-Matti Ruuskanen. Matti Hautamäki war bereits vorqualifiziert.

Ein kleines Erfolgserlebnis konnte auch Kaarel Nurmsalu aus Estland verbuchen. Der Ex-Kombinierer erreichte als 26. ebenfalls den Wettkampf.

Tom Hilde weitester der Vorqualifizieren
Weitester in der Gruppe der bereits vorqualifizierten Athleten war mit 131 Metern Tom Hilde aus Norwegen vor Kamil Stoch (POL) und Martin Koch (AUT), die beide bei 126,5 Metern landeten. Die Österreicher Gregor Schlierenzauer, Andreas Kofler und Thomas Morgenstern verzichteten auf die Qualifikation.

Weiter geht es in Ruka in wenigen Minuten mit dem ersten Einzelwettkampf der Saison 2011/2012!





Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand