Ulrike Gräßler beendet ihre Karriere

Die deutsche Skispringerin Ulrike Gräßler hat ihre Karriere beendet. Dies teilte die 31-Jährige über ihre Facebook-Seite mit.

Kamil Stoch gewinnt ersten Einzel in Planica

 Freitag, 23. März 2018 17:09      Kerstin Kock

Kamil Stoch
Kamil Stoch Foto: Olga Maciejewska
Kamil Stoch kann seiner Liste einen weiteren Sieg hinzufügen. Beim ersten Einzelspringen in Planica setzte er sich knapp gegenüber den Norweger Johann Andre Forfang und Stefan Kraft aus Österreich durch.

Für Kamil Stoch lief es in Planica heute nach Plan und für den Polen gibt es den nächsten Sieg in seiner Statistik. Stoch hatte nach 245 Metern bereits zur Halbzeit das Feld angeführt und ließ sich mit 234 Metern im Finale und 455,9 Punkten im Endresultat den Sieg nicht mehr nehmen. Zweiter wurde der Norweger Johann Andre Forfang, der bei 242 und 234,5 Metern gelandet war und dem Polen nur um 3,7 Punkte unterlag. Das Podest vervollständigte der Österreicher Stefan Kraft mit 238 und 234,5 Metern (443 Pkt.).

Norweger mit vier Springern in den Top Ten
Dahinter ließen die Norweger keinen Zweifel daran, dass der Sieg im morgigen Teamwettkampf einmal mehr nur über sie führen wird. Robert Johansson ersprang sich mit 245 und 227,5 Metern (438,8 Pkt.) den vierten Platz, dahinter rangierte sich Anders Fannemel ein. Auch Andreas Stjernen war auf Rang acht in den Top Ten vertreten.

Die zweitstärkste Teamleistung verbuchten die Slowenen, wenn es auch für keinen der Athleten bis nach ganz vorne ging. Stärker Slowene war Anze Semenic auf der neunten Position. Robert Kranjec und Jurij Tepes meldeten sich nach langer Pause im Weltcup auf den Plätzen elf und 13 zurück. Auch für Peter Prevc (16.) ging es in die Top 20.

Freitag bester Deutscher
Im deutschen Team zeigte mit Abstand Richard Freitag auf Platz sechs die beste Leistung des Tages. Markus Eisenbichler erreichte Rang 15. Stephan Leyhe (21.), Andreas Wank (24.) und Pius Paschke (27.) fanden sich jenseits der Top 20 wieder.

Auch im Team der Österreicher klaffte heute hinter Kraft eine große Lücke. Neben ihm waren nur Daniel Huber und Gregor Schlierenzauer auf den Rängen 26 und 28 in den Top 30 vertreten. Manuel Fettner wurde 36.

Das er zu den Fliegern im Weltcup gehört, stellte heute wieder Kevin Bickner unter Beweis. Mit Platz 17 verbuchte der US-Amerikaner sein bisher zweitbestes Einzelergebnis auf höchster Wettkampfebene.

Forfang führt Planica 7 weiter an
In der separaten Wertung "Planica 7" führt Johann Andre Forfang weiter. Der Norweger kommt auf 695,6 Punkte und liegt damit 23,6 Zähler vor Stoch. Teamkollege Johansson ist Dritter, Richard Freitag liegt auf Rang vier.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand